Antwort auf: [Juli Camp 2018] Lagerfeuerplatz

Startseite Foren Archiv [Juli Camp 2018] Lagerfeuerplatz Antwort auf: [Juli Camp 2018] Lagerfeuerplatz

#11861
SyvarenSyvaren
Teilnehmer

Kakao? Sahne ist im Kühlschrank. ? Wer bringt heute Nachmittag den Kuchen? ?

 

@Lillith Windprincess: Was ist denn das für ein neues Projekt, das dich so sehr fasziniert?

Das mit zwei Projekten parallel hat sich einfach so ergeben. Ich dachte lange, dass ich meine Trilogie gern bei einem Verlag veröffentlichen würde, weil Trilogie, Lektorat und so … Als Self Publisherin zahle ich das alles selbst. Weil die Teile doch rund 450 Normseiten lang sind, läppert sich das, weshalb ich mehrere Testleser-Runden mache. Aber die schauen dann teilweise auch nicht so genau hin wie ein/e Lektor/in. Das Korrektorat mache ich aber immer!

Also, da warte ich also seit Ende Jahr auf Verlagsantworten, eine Absage, dann ein bisschen Interesse, wieder Absage. Da ein neuer Verlag, der wieder Manuskripte annimmt, ein anderer, von dem ich eine Autorin kenne, die dort schon veröffentlicht hat. Insgesamt ein ewiges Hin und Her. Ich habe dann auf Anfang September den Zeitraum für ein Korrektorat gebucht und gleichzeitig ein zweites Manuskript vorbereitet. Den zweiten Band hatte ich ja im Januar, und den dritten dann im April fertig geschrieben. Seither blieb Zeit für ein weiteres Projekt, diesmal ein Einteiler. 😉 Damit ich auch ja noch ein Buch veröffentlichen kann in diesem Jahr. ??

Und so kam es, dass ich zwei Bücher fast zeitgleich fertig mache.

 

Ja, teilweise geht es in den Schreibgruppen echt hart zu und her, aber oft ist der Austausch auch ganz angenehm. Oder er regt wenigstens zum Denken an. ? Es kann ja hin und wieder auch ganz gut sein, aber von oben herab behandelt zu werden … Na ja. Und wenn ich dann da drin schreiben würde, dass ich (teilweise) ohne professionelles Lektorat veröffentliche …! ?? Eigentlich sollte ich das mal probieren. Wer weiss, welche Diskussionen dann wieder ausbrechen. Aber man bekommt auch wirklich viele Tipps und aufmunternde Worte, braucht einfach ein dickes Fell dazu.