Antwort auf: [Juli Camp 2018] Schreibzelt

Startseite Foren Archiv [Juli Camp 2018] Schreibzelt Antwort auf: [Juli Camp 2018] Schreibzelt

#11938
AvatarKatklicken
Teilnehmer

Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/www/html/monstermotivation/htdocs/wp-includes/functions.php on line 4774

@Syvaren Ich habe für mich bemerkt, dass ich eine ungefähre Struktur brauche, wenn ich etwas ordentliches auf die Beine stellen möchte. Aber ich denke, jeder hat da seine eigene Wohlfühlzone. Ich kenne auch Leute, die schreiben ohne große Planung Meisterwerke. Und dann gibt es mich, die sich ohne Planung schnell in Kleinigkeiten verrennt und selbst jetzt – wobei mein Projekt echt durchgeplant ist – strauchelt, weil sie an einem kleinen Teil angekommen ist, den sie als ‚ungeplant‘ verbucht hat. Und schon weiß ich nicht, was ich machen soll. Wobei ich meine Planung auch gerne mal umwerfe, wenn ich realisiere, dass es mir so geschrieben einfach nicht gefällt. Deswegen habe ich in meinem Dokument auch einen gefühlt ellenlangen Schwanz voller kleiner Infos, die ich dringend noch unterbringen muss.

Ich bin ehrlich fasziniert, wenn Leute ohne große Planung schreiben können. Manchmal wünsche ich mir, ich könnte das auch.

@Lilith Oh ja, das Menschen sehen und sich für die leute eine Geschichte ausdenken, dass mache ich auch oft. Besonders in der Bahn, wenn ich jemanden sehe, der bei mir einfach etwas ‚auslöst‘. Keine Ahnung, manchmal sehe ich Menschen und möchte ihr Aussehen einfach mit Worten beschreiben. Und… der Rest kommt dann irgendwie mit. Wobei ich es ehrlich faszinierend finde, dass du gleich eine ganze idee zusammen bekommst. bei mir bleibt es meistens bei ein paar kleinen Denkansrößen.