Antwort auf: [NaNoWriMo 2020] Sternwarte

Startseite Foren Archiv [NaNoWriMo 2020] Sternwarte Antwort auf: [NaNoWriMo 2020] Sternwarte

#15026
NionNion
Moderator

Herzlichen Glückwunsch! Auch wenn es euch beiden Nicht-Wordcount-Zählern vermutlich nichts bedeutet. 😉

Die Monstertrophäen wurden nie umgesetzt. Sie waren einmal angedacht, letztendlich gibt es bis heute aber nur die Nutzertrophäen für das Erreichen eines persönlichen Monatsziels.

Zum einen fehlt vielleicht die Zeit. Es sind viele Stunden in die Entwicklung der Monsterseite geflossen und fließen nach wie vor, regelmäßig, denn auch ohne neue Features muss der Code gewartet und von Zeit zu Zeit auf neue WordPress-Versionen angepasst werden.

Zum anderen bin ich bis heute unschlüssig, ob die Monstertrophäen wirklich zielführend, sprich motivierend wären. Absolute Wordcount- oder Stundentrophäen waren nicht geplant, denn das Besondere an den Monstern ist, dass sich jeder seine Ziele individuell stecken und diese erreichen kann, ohne sich zu vergleichen (außer vielleicht während eines Events wie dem NaNoWriMo, aber selbst im November kann man sich ein individuelles Ziel setzen und mit der prozentualen Statistik arbeiten).

Was ursprünglich einmal geplant war, waren Trophäen für Streaks. Monster, die 10 Tage, 50 Tage, 100 Tage in Folge glücklich gefüttert werden, sollten eine Auszeichnung bekommen. Etwas entsprechendes für Wochenmonster. Soetwas kann wahnsinnig motivieren. Auf der anderen Seite ist der Fall umso tiefer, wenn die Regelmäßigkeit nach einer langen Strähne dann doch einmal einreißt. Demotivationsmonster braucht keiner.

Ich habe im Augenblick leider doch mit einem zu kämpfen, beziehungsweise mit einer Sinnkrise. Die hat mich ziemlich unvermittelt während der gestrigen Schreibnacht erwischt. Ich habe noch keine Ahnung, wie ich damit umgehe. Mir wäre danach, den NaNo an den Nagel zu hängen, aber vielleicht sollte ich vorher zwei, drei Tage die Zähne zusammen beißen und schauen, ob sie wieder vergeht. Das blöde ist, dass der November schon zu weit fortgeschritten ist und ich zu weit zurückliege, um es zwei, drei Tage ruhig angehen zu lassen. Wenn ich die 50k noch erreichen will, brauche ich von jetzt an 3.000 Wörter täglich.

Ich glaube, in meiner aktuellen Stimmungslage verlasse ich besser mal die Sternwarte und begebe mich auf eine der tieferen Etagen. *seufz*