Monster-Chat

Startseite Foren Monster-Chat Monster-Chat

Ansicht von 10 Beiträgen - 41 bis 50 (von insgesamt 52)
  • Autor
    Beiträge
  • #15502
    Syvaren
    Teilnehmer

    Hallo zusammen

    Ich freue mich auch schon sehr auf das Camp und hoffe auf einen regen Austausch, dabei weiss ich noch nicht einmal, was ich die nächsten viereinhalb Wochen genau machen werde. Doch, eigentlich schon. 😉 Aber wie schon im April wird es ein wildes Durcheinander sein. Einerseits brauche ich einige Zeit für die Veröffentlichung am 9. Juli. Endlich ist es wieder soweit! 🎉 Aber das bedeutet auch viel Zeit, in der ich nicht an einer Geschichte arbeite, sondern eben mit Bloggern und Lesern im Austausch stehe und viel Zeit für das Bekanntmachen meines Buches aufwenden werde.

    Dann habe ich Abgabetermin für den einen Wettbewerbsbeitrag, den ich schon im Mai geschrieben habe. Ich würde gerne noch eine Testleserrunde machen, weiss aber nicht, wann ich dazu komme, die erste Runde einzuarbeiten. Mal schauen, wie es kommt.

    Dann drängen zwei weitere Überarbeitungen, einmal eine erste Überarbeitungsrunde, dann eine finale vor dem Lektorat. Das zweite muss bis im September fertig sein, das werde ich schaffen. Die andere Geschichte kommt im November ins Lektorat, und davor sind noch zwei Testleserunden mit je einer Überarbeitung geplant. Ich werde mir also ein ziemlich hohes Stundenziel setzen dürfen. 😄

    @Q.: Schön, wie gut du trotz all deiner anderen Verpflichtungen vorwärts kommst. Ich bin gespannt, ob du die Fortsetzung im Juli dann schreiben wirst und wie es nach der letzten Prüfung geht. 😉

    @Nion: Daisy ist richtig hübsch geworden! 😍 Wenn es nicht so weit weg wäre, würde ich mir einmal Schreiburlaub gönnen. Einfach ein paar Tage, nur ich und der Laptop, meine Monster und das Nötigste, um mich und den Laptop am Leben zu erhalten. 😉 Das klingt traumhaft!

    Ich hoffe, mit dem Monsterumzug klappt dann alles gut. Ich werde mir meine Zeiten und Wörter dann auf jeden Fall sonst noch aufschreiben, damit ich sie allenfalls wieder eintragen könnte.

    Ich wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche!

    #15548
    Q. Traschoff
    Teilnehmer

    Hallo an alle!

    Ich hoffe, ihr hattet alle einen schönen Juli, egal ob ihr am Camp teilgenommen habt oder nicht. Wie sieht es bei euren Projekten aus? Habt ihr eure Ziele erreicht? Was kommt als Nächstes?

    Ich habe es geschafft, 30 % meiner Geschichte zu überarbeiten, also bin ich jetzt insgesamt bei 40 %. Mal sehen, ob ich es schaffe, das im August für meine Testleser fertigzubekommen, aber das wäre das  Ziel, bevor ich im November den zweiten Teil schreibe. Das habe ich mir jetzt fest vorgenommen.

    Einen schönen Sonntag!

    Q, Plum Bun und Balu

    #15549
    Syvaren
    Teilnehmer

    Hallo zusammen

    @Q.: Super, dass du schon 30% überarbeitet hast! Ich erinnere mich noch an meine erste Überarbeitung – die war mit Abstand die schwierigste. 😉 Bestimmt kannst du deine Ziele erreichen und im November mit dem zweiten Teil beginnen!

    Ich habe gerade zwei Manuskripte (es ist eine Dilogie) an meine Lektorin zurückgeschickt. Jetzt kommt also noch der zweite Durchgang, dann steht der Inhalt und ich muss mich nur noch um das Cover kümmern! In der nächsten Woche möchte ich noch eine weitere Geschichte fertig überarbeiten, damit sie an die Testleser kann. Wenn ich gerade nicht am PC sitze, plane ich die weiteren Geschichten und hoffe, irgendwann zu einem Punkt zu kommen, an dem ich weiss, welche ich im NaNo schreiben kann. Ich habe mich auch für einen Writers Retreat angemeldet. Vor zwei Jahren habe ich da um die 15’000 Wörter an einem Wochenende geschrieben. Nun hoffe ich, in diesem Jahr auch wieder ähnlich viel zu schaffen. 😉

    #15559
    Q. Traschoff
    Teilnehmer

    Hallo an alle!

    Nachdem ich im August sehr still war, ein kurzes Update: Ich habe meine Geschichte zu 90 % überarbeitet, das heißt, es geht stramm auf die Testleser zu, auch wenn ich die Befürchtung habe, dass ich in der Schulzeit nicht mehr ganz so viel machen kann.

    Außerdem habe ich es geschafft, Plum Bun keinen Tag hungern zu lassen, worauf ich sehr stolz bin. (Das habe ich die meisten anderen Monate nicht geschafft 😢)

    Wenn die Testleser sich an die Arbeit machen, werde ich mich der Planung des zweiten Teils zuwenden. Die wird, denke ich, ein wenig anders als letztes Jahr aussehen, da ich ein paar Sachen dazugelernt habe, die ich vor dem Schreiben machen sollte und nicht vor der Überarbeitung.

    Wie sieht es bei euren Projekten aus?

    Q, Plum Bun und Balu

    #15561
    Nion
    Moderator

    Hallo Q,

    das klingt sehr gut. Bei mir ist monstermäßig nichts passiert, aber ich hatte mir auch nichts vorgenommen. xD In diesem Monat habe ich nun Momo geweckt – allerdings, damit sie mir bei einer eher unangenehmen Aufgabe zur Seite steht, und ich nicht ganz allein durch die Qualen der Steuererklärung gehen muss …

    Aber: Wenn ich das diesen Monat hinter mich bringe, habe ich es im Oktober aus den Hufen und kann mich auf den diesjährigen NaNo vorbereiten. 😇

    #15564
    Syvaren
    Teilnehmer

    Hallo zusammen

    @Q: Das klingt doch super! Viel Spass mit deinen Testlesern und danach gutes Überarbeiten. 😉 Damit meine Monster nicht (so oft) hungern müssen, habe ich mir Wochenmonster ausgesucht. Damit kann ich mich auch an einem Abend einmal zurücklehnen statt zu schreiben. 😊 Ich finde es aber immer unglaublich, dass so viele es schaffen, wirklich jeden Tag zu schreiben.

    @Nion: Steuererklärungen sind eine Qual. Mein Mann und ich machen das immer möglichst früh im Jahr und öffnen dafür eine gute Flasche Wein. 😂 Ich weiss nicht, ob es Sinn der Sache ist, aber es macht es erträglicher. Und in der Schweiz ist es ja mit den Steuern nie so anstrengend und mühsam wie in Deutschland. Auf den NaNo freue ich mich auch schon total! Ausnahmsweise weiss ich auch schon ganz genau, was ich schreiben werde. Mein bisher grösstes Projekt soll dann die ersten Seiten geschrieben bekommen. 😍 Doch bis dahin möchte ich mindestens noch ein, besser zwei Projekte in der Rohfassung abgeschlossen haben. Eines ist zu 50% fertig, das andere zu 20%. Könnte also klappen, auch wenn es sehr eng wird. Falls nicht, werde ich den November dazu nutzen, die letzten Kapitel zu schreiben und dann die neue Geschichte zu beginnen.

    Ansonsten läuft es bei mir gut. Mein nächstes Buch ist gerade bei der zweiten Runde im Lektorat und wird Ende Oktober und im November als Dilogie veröffentlicht. (Fällt ja niemandem auf, wenn ich mich im November für den Schreibmarathon zurückziehe … 😝) Auch weitere Manuskripte sind schon sehr weit und bald veröffentlichungsbereit bzw. bereit für den Weg zur Lektorin. Im Moment habe ich also eine ordentliche Vorlaufzeit, und das brauche ich auch für mein Monsterprojekt (eine siebenteilige Reihe).

    #15576
    HappyMood
    Teilnehmer

    Hallo an alle, ich versuche gerade mal verzweifelt aus der Versenkung hervorzukriechen!

    Puh, ich weiß momentan echt nicht, wo mir der Kopf steht. Vorlesungsfrei schön und gut, aber es hat seine Gründe warum es nicht „Semesterferien“ heißt. Ich habe eine Klausur ans Ende des Semesters geschoben um mich auf diese alleine konzentrieren zu können… Habe ich auch nicht bereut aufgrund von bestanden beim ersten Versuch. Aber wenn man versuchen muss, sich drei ganze Bücher, zwei Vorlesungen und ein Seminar in den Kopf zu zwängen und da dann auch noch nichts durcheinander zu werfen, sollen die Dozierenden sich auch nicht wundern wenn die Durchfallquote fast immer bei 50-60% liegt. Aber naja, was soll man dazu sagen. Ich kann nervlich erst einmal runterkommen… Habe noch eine Hausarbeit vor mir, aber das ist deutlich angenehmer und ich bin schon relativ gut vorwärts gekommen. Vielleicht kann ich demnächst wieder mehr an meinen Geschichten arbeiten, die mussten leider doch extrem zurückstecken deswegen… Dabei platze ich vor Ideen und Motivation. Mal sehen was sich da als nächstes ergibt. Ich hoffe, ihr ertrinkt nicht so sehr im Stress und wenn nur für ganz kurze Zeit? Ich hoffe jedenfalls, die Versenkung langsam mal zu überwinden :’3

    #15577
    Q. Traschoff
    Teilnehmer

    Hallo an alle!

    @Nion: Das hört sich doch gut an. Ich hoffe, dass du dich im Oktober und November in deine Geschichte stürzen kannst. Hast du schon eine Idee für den NaNo?

    @Syvaren: Freut mich, dass es bei dir so gut läuft. Nachdem ich in den Ferien jeden Tag etwas gemacht habe, hat sich das Geschichten schreiben in meiner Prioritätenliste nach oben gearbeitet und ist jetzt, auch in der Schulzeit, ein fester Bestandteil meines Tages.


    @HappyMood
    : Ich versinke tatsächlich nicht ganz so im Stress, allerdings geht es gerade auch auf einige Prüfungen zu. Die richtig schlimme Zeit kommt, fürchte ich, Ende November, also dann, wenn ich eigentlich die meiste Zeit zum Schreiben für den NaNo bräuchte. Na ja, ich wünsche dir einen kühlen Kopf, mit dem du all deine Prüfungen und den Stress bewältigst. Und natürlich Erfolg bei deiner Prüfung.

    Ich habe es heute endlich geschafft, meine Geschichte an die Testleser zu schicken. Am Ende war es wirklich nicht mehr viel Arbeit. In den nächsten Tagen werde ich es erstmal ein wenig ruhiger angehen lassen, zwei kleinere Projekte, eine Wettbewerbsgeschichte vielleicht und eine Kurzgeschichte, die in meinem Kopf rumgeistert. Danach werde ich mich auf den NaNo vorbereiten, endlich Runde zwei meiner Geschichte.

    Q, Plum Bun und Balu

    (Und ich weiß nicht, warum die Nachricht in der Mitte so komisch aussieht).

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat von Q. Traschoff.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat von Q. Traschoff.
    #15583
    Syvaren
    Teilnehmer

    Hallo zusammen


    @HappyMood
    : Das klingt nach einer anstrengenden Zeit. Ich hoffe, deine Hausarbeit hat sich auch erledigt und dass du wieder Zeit und Motivation hast, an deiner Geschichte zu arbeiten.

    @Q.: So ist es recht. Wenn es normal wird, jeden Tag zu schreiben, dann schreibt man auch jeden Tag. 😉 Ich hoffe, es klappt weiterhin so gut. Hast du schon Feedback deiner Testleser erhalten?

     

    Im Moment komme ich leider nicht so gut voran wie erhofft. Einerseits kam das Lektorat früher als erwartet zurück, sodass ich weniger geschrieben habe, aber ganz viel waren auch persönliche Sachen. Ich werde mein angepeiltes Ziel wahrscheinlich also verpassen … Andererseits ist das, was ich trotz allem geschafft habe, doch nicht schlecht. Kennt ihr das auch, dass euch ein schlechter Start die Motivation nimmt?

    #15598
    Syvaren
    Teilnehmer

    Es ist so still hier. Macht ihr euch alle fit für den NaNo? 😉

Ansicht von 10 Beiträgen - 41 bis 50 (von insgesamt 52)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.