[NaNoWriMo 2020] Schreibsalon

Startseite Foren Archiv [NaNoWriMo 2020] Schreibsalon

Ansicht von 3 Beiträgen - 81 bis 83 (von insgesamt 83)
  • Autor
    Beiträge
  • #15292
    NionNion
    Moderator

    Huhu zusammen,

    ich finde die Idee, sich an einem festen Tag im Monat hier zu verabreden, grundsätzlich sehr schön. Es stimmt schon, zwischen zwei Novembermonaten liegt beinahe ein ganzes, langes Jahr. Obwohl es zwischendurch ja noch die beiden Camps gibt. Und sonst immerhin den Monsterchat.

    Allerdings kenne ich solche Vorsätze und weiß, dass sie leider schnell im Sande verlaufen, wenn sich nicht einer den Hut aufsetzt und regelmäßig kümmert. Das Scheibnacht-Konzept mag ich bis heute. Ich weiß aber auch, dass ich persönlich eine ähnliche Veranstaltung nicht aufziehen werde und das auch nicht durchhalten könnte. Aber natürlich kann ich mir einen Eintrag in meinem Kalender machen, wenn ihr sagt, dass wir uns beispielsweise jeden letzten Samstag im Monat hier treffen, um gemeinsam zu sprinten oder auch mal eine Schreibtour zu schreiben.

    Deinen Plan für das neue Jahr finde ich toll, @May. Immer die Drachenmonate. Hat was. 🐉

    Ich habe bisher noch keine Schreibpläne für 2021. Vielleicht mache ich mir einen Leseplan. Ich habe in diesem Jahr viel zu wenig gelesen. Gerade lese ich das Debüt von der lieben Lily Magdalen und dabei merke ich wieder, wie dringend ich das brauche. Und das es immer das Lesen war und ist, das mich zum Schreiben animiert.

    Ich glaube … ich muss dann mal ins Kaminzimmer abbiegen.

    Habt noch einen schönen Abend!

    #15316
    SyvarenSyvaren
    Teilnehmer

    @Schreibnacht: Ich könnte mir ja mal vornehmen, jeden letzten Samstag im Monat eine Schreibtour einzustellen. Wer dann wann mitmacht, kann ja jeder selbst entscheiden. Wenn jemand erst am Sonntag Zeit hat, kann er doch auch dann noch schreiben. 😊 Und zu den Wortzielen kann man ja ganz einfach noch ein Überarbeitungsziel hinzufügen. 😉 Den Start hätte ich jetzt auf 2021 gelegt, weil ich mit drei Kindern um die Weihnachtstage sowieso zu nichts komme. 🙈

    Mich motiviert es auch, wenn ich weiss, dass es da draussen noch andere Autoren gibt, die mitschreiben. Doch die Sprints auf dem Turnierplatz waren mir persönlich oft zu früh angesetzt, weil ich erst gegen 20 Uhr an den PC komme. Deshalb mein Vorschlag mit einer „Verabredung“, die man aber auch ein paar Tage später erledigen kann. Schön ist es natürlich, wenn dann auch ein Austausch entsteht! 😃

    Eine Schreibnacht geht mir oft zu lange, weil unsere Kinder schon um 5-6 aus den Federn hüpfen … Da halte ich kaum bis Mitternacht durch. Ich bin froh, wenn ich um 22 Uhr nicht auf der Tastatur einschlafe.


    @May
    : Die Idee mit dem Drachenkalender ist auch toll! Ich drücke die Daumen, dass es dich im Trubel des Alltags so motiviert, wie es dich zu deiner Geschichte inspiriert hat!

     

    Ich selbst habe für 2021 einiges vor. Durch Schwangerschaft und Geburt habe ich auf eine Veröffentlichung „verzichtet“, die ich vor eineinhalb Jahren noch geplant hatte. Geschrieben habe ich bis auf wenige Wochen nicht weniger als zuvor. Mit den Geschichten, die in der Schublade nur noch auf Überarbeitung warten, habe ich also einige Manuskripte, die ich mit vertretbarem Aufwand auf „veröffentlichungsreif“ polieren kann. Gebucht sind vier Lektoratstermine, woraus fünf oder gar sechs Veröffentlichungen anstehen werden. Eine Dystopie ist zu wuchtig, um sie in einen Band zu packen, doch lektorieren lassen möchte ich sie am Stück. Das andere sind zwei Side Stories zu einer bestehenden Trilogie, die nicht ganz so lang ausfallen werden, dass ich sie vielleicht auch gleichzeitig zu meiner Lektorin schicke. 😉

    #15328
    AvatarHase
    Teilnehmer

    Guten Morgen allerseits, nach meinem morgendlichen Rundgang durch die Burg, bei dem ich auch heute überall mal kurz reingeschaut und  allen Monsterchen „Hallo“ gesagt habe, lasse ich mich jetzt im Schreibzimmer nieder, um an den letzten 17K meines Romans zu arbeiten. Mir bleiben noch genau 14 Tage Zeit, wenn ich am 5.1.21 das Manuskript abschließen will und den 24., 25.12. und 1.1.21 als schreibfrei einkalkuliere, in denen ich die Kurve kriegen muss. Ich könnte noch tausende von Ideen lang weiterschreiben, aber irgendwann muss es auch gut sein und die Sache zum Ende geführt werden. Euch und Euren Monstern einen erquicklichen 4. Advent. Hase, Vummpi und Bettina

Ansicht von 3 Beiträgen - 81 bis 83 (von insgesamt 83)
  • Das Forum „Archiv“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.