[NaNoWriMo 2021] Schreibsalon

Startseite Foren Archiv [NaNoWriMo 2021] Schreibsalon

  • Dieses Thema hat 73 Antworten und 12 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 6 Monaten von Nion.
Ansicht von 10 Beiträgen - 41 bis 50 (von insgesamt 74)
  • Autor
    Beiträge
  • #15835
    Q. Traschoff
    Teilnehmer

    Hallo an alle!

    Ich hoffe, ihr seid alle bisher gut durch den November gekommen – ohne Stress, irgendwelche plötzlichen Tätigkeiten, die eure Zeit fressen. Ist die Euphorie und Motivation vom Anfang noch da oder hat sich das inzwischen gelegt? Wie kommt ihr voran?

    Bei mir lief es bisher ganz gut, wenn es so weitergeht, dann schaffe ich die 50k auf jeden Fall. Es kann nur sein, dass ich gegen Ende ein wenig chaotisch schreiben muss, weil meine Planung noch nicht so fortgeschritten ist. Meine Charaktere machen ein wenig, was sie wollen und nicht das, was ich eigentlich geplant hatte… Aber was soll’s? Ich kann sie nicht ändern und irgendwie wird die Geschichte mit Sicherheit an ihrem Ende ankommen. Und große Plot-Holes sind mir noch nicht aufgefallen.

    Ich wünsche allen noch eine schöne Woche und hoffe, ein paar noch auf dem Turnierplatz oder im Kaminzimmer zu treffen.

    Q, Plum Bun & Balu

    #15838
    the3rddecade
    Teilnehmer

    Meine kümmern sich einfach nicht um meinen Plot. Die machen, was sie wollen! Lassen sich nichts vorschreiben. Verlieben sich in die Falschen. Und die Guten sind dann zum Schluss doch nicht so gut …

    Und meine Hauptperson denkt nur ans Putzen … Ich kann nix dagegen tun.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monaten, 2 Wochen von the3rddecade.
    #15842
    Syvaren
    Teilnehmer

    Guten Morgen miteinander

    Wie läuft es bei euch? Immer noch im Schuss?

    Bei uns lief es bis vor einer Woche grandios. Ich konnte ein altes Projekt beenden, eine Kurzgeschichte fertig schreiben und an einem anderen alten Projekt weiterarbeiten – nur seither stockt es. Natürlich liegt es auch daran, dass ich vier Tage krank im Bett lag und mich um kranke Kinder kümmerte, wenn ich nicht lag. Aber es liegt auch am Projekt. Sosehr ich es auch will, es scheint einfach nicht die richtige Zeit dafür zu sein. 😉 Aber das ist ja auch nicht tragisch, ich habe ja noch das eine oder andere, das ich erledigen kann. Vorderhand stehen eine Überarbeitung und ein Lektorat an, die beide bis Ende Dezember abgeschlossen sein müssen. Dann gibt es halt weniger Wörter für Bogner, dafür mehr Stunden für Melf.

    #15853
    Fonti
    Teilnehmer

    Huhu, ihr Wrimos. Das letzte November-Wochenende ist da, und ich habe in der Monsterküche aufgeschnappt, dass einige Monstermägen wohl ziemlich laut knurren. (Vielleicht habe ich aber auch das Brüllen meines eigenen Magens fehlinterpretiert …)

    Jedenfalls: Zeit, für einen Schreibboost. Lasst uns eine Tour durch die Burg machen!

     

    Tour durch die Monsterburg – Station 1: Schreibsalon

    Ein neuer Tag

    Es ist ein neuer Tag auf der Monsterburg. Du hast dir und deinem Monster versprochen, dass es ein wortreicher werden soll. Ganz wach bist du noch nicht, aber auf dem Weg zum Schreibsalon kann das ja noch werden. Mechanisch bewegst du dich durch die Gänge. Deine Gedanken wandern zu deiner Geschichte.

    In welchem Zustand hast du deine Protagonisten zuletzt zurückgelassen?

    Fröhlich?
    Dann biege auf dem Weg zum Schreibsalon zwei, drei Mal falsch ab und überlege dir, was als nächstes passieren und deine Figuren in die Klemme bringen wird. Jede Szene braucht einen Konflikt. Schreibe in 15 Minuten alles auf, was dir durch den Sinn geht, und lass deine Kreativität auf Papier bzw. in die Tastatur fließen.

    Traurig?
    Dann hol dir auf dem Weg zum Schreibsalon eine Süßigkeit aus der Küche. Trost muss sein. Schreibe auf deinem weiteren Weg zum Schreibsalon 100 aufmunternde Wörter und schick deinen Figuren ein paar gute Gedanken.

    Verzweifelt?
    Dann nichts wie los! Auf mit dir in den Schreibsalon. Du kannst deine Lieblinge so doch nicht hängen lassen.

    In einer Zwickmühle?
    Dann diskutiere zusammen mit deinem Monster, welche Argumente für den einen oder den anderen Weg sprechen könnten. Schreibe 200 Wörter Dialog.

    📝

    Im Schreibsalon angekommen suchst du dir einen Platz aus, hilfst deinem Monster hoch auf den Schreibtisch und gemeinsam macht ihr euch ans Werk.

    Schreibe 500 Wörter.

    Zeit für einen Kaffee. Doch an der Kaffeestation musst du feststellen, dass die Bohnen ausgegangen sind. NOIN!

    Hattest du heute schon einen Kaffee?
    Dann ist die Sache schlimm, aber nicht ganz so schlimm. Schreibe noch einmal 100 Wörter oder die aktuelle Szene zuende, bevor du dich auf den Weg machst, frische Bohnen zu besorgen.

    Nein?
    Oh weh. Dann geht nichts mehr. Mach dich unverzüglich auf den Weg zur Burgküche.

    Du trinkst eigentlich nur Tee?
    Dann muss es wohl am NaNoWriMo liegen, dass du hier vor der Maschine stehst und sie mit großen Augen ansiehst. Oder es war dein Monster, das dich dezent her gelockt hat, um dich auf die Notsituation für deine Schreibkollegen hinzuweisen. Lass einen Post im Schreibsalon zurück, bevor du dich auf den Weg zur Burgküche machst.

     

    Die zweite Etappe der Burg-Tour führt dich in die Burgküche.

    #15869
    Q. Traschoff
    Teilnehmer

    Hallo an alle!

    Hier bin ich wieder und hole die Worte auf, die ich in den letzten Tagen verloren habe… Es war ziemlich stressig und Plum Bun musste ziemlich hungern… Er tut mir total leid, aber mit der Schreibtour hat er schon bald das Doppelte seiner eigentlichen Ration erreicht. Und ich bin fast bei 45k, nur noch 5k von meinem Ziel entfernt. Langsam bekomme ich auch eine bessere Idee davon, wo mich meine Geschichte noch hinbringt, es gibt ein paar Dinge, die sich in den letzten Kapiteln geklärt haben. Im Dezember werde ich eine nächste Brainstorming-Runde machen.

    Zu der Sache mit dem Kaffee. Ich persönlich mag keinen Kaffee und habe auch keine Kaffeemaschine, oder Kaffeepulver. Aber den hätte ich in den letzten Tagen sehr gut gebrauchen können, es hat etwas an Schlaf gemangelt. Und dann habe ich auch nur dreihundert Wörter am Tag geschrieben…!

    Na ja, sie kommt mir gerade recht, diese Schreibtour. Mal sehen, wo sie mich noch alles hinführt…

    Q, Plum Bun & Balu

    #15894
    Nion
    Moderator

    Einen schönen ersten Advent, ihr Lieben! Wie geht es euch? Und wie euren Figuren? Ist heute Abend jemand am Schreiben?

    Ich habe mir überlegt, ich könnte zumindest noch über die 20.000er Marke krabbeln. Das würde bedeuten, Fonti die letzten drei Novembertage noch einmal satt zu füttern, und das wäre doch ein guter Abschluss.

    Ein, zwei, drei Sprints würde ich also eventuell mitschreiben. 😊

     

    #15895
    Caramellia
    Teilnehmer

    Ich mache hier nur noch Endkorrekturen. Aber ich könnte dich anfeuern!

    #15896
    Nion
    Moderator

    Ich fühle mich angefeuert. 💪

    #15897
    Caramellia
    Teilnehmer

    Ich erwarte einen Statusbericht zu jeder vollen Stunde!

    #15898
    Nion
    Moderator

    Ach was. Es sind ja nur ein paar Hundert Wörter.

    Ich hatte nur Ausschau gehalten, ob nicht jemand da draußen ist, der es gerade gut gebrauchen könnte, gemeinsam zu schreiben.

Ansicht von 10 Beiträgen - 41 bis 50 (von insgesamt 74)
  • Das Forum „Archiv“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.