Antwort auf: [Q2 2018] Monster-Chat

Startseite Foren Archiv [Q2 2018] Monster-Chat Antwort auf: [Q2 2018] Monster-Chat

#11569
MinnyBMinnyB
Teilnehmer

Ich hatte dasselbe Problem mit Epubli . Mein erstes Buch war noch über Amazon lieferbar, ab dem zweiten dann nicht mehr. Ich habe Wochen damit verbracht zwischen Amazon und Epubli hin und her zu schreiben, keine Chance. Die Schuld wird sich gegenseitig zugeschoben. Inzwischen nach Buch Nummer 4 hat mich eine Leserin drauf aufmerksam gemacht, dass man dieses bei Amazon bestellen könnte … und tatsächlich. Jetzt habe ich mal Nummer 1 bis 3 bestellt und bin gespannt, ob das jetzt auch funktioniert, die Woche weiß ich mehr.

Übrigens muss ich sagen, dass ich den Epubli-Kunderservice nicht besonders toll finde. Sie antworten zwar schnell, aber ich hatte nicht ein einziges Mal das Gefühl, dass sie auch meine Frage beantworten. Außerdem sind sie immer sehr allgemein und distanziert, so als wäre es eine Qual mir antworten zu müssen (und dabei schreibe ich weder unhöflich noch kompliziert … und immer nur, wenn es wirklich nicht anders geht). Ich habe ebenfalls wochenlang damit verbracht ihnen zu erklären, dass ich mein Buch in weiß haben möchte, aber ich das nicht einstellen kann. Erst haben sie mich für zu blöd gehalten (ja ja, ich bin ja auch nur die nervige Autorin), dann irgendwann haben sie eingesehen, dass es bei mir offenbar einen Fehler im System gab. Ende der Geschichte: Kein weißes Buch, jetzt sind sie alle cremeweiß (also das Papier), weil ich sonst die ISBN doppelt hätte wechseln müssen (komplizierte Geschichte) und ich habe mich nur noch geärgert. Amazon dagegen war bisher immer nett und antwortet auch auf die Fragen und hilft wo geht. Bei dem Epubli-Problem gings nicht. Die Druckqualität finde ich bei Epubli auch nicht soooo dolle, manchmal ist der Text etwas ungleichmäßig gedruckt und bei manchen Büchern löst sich schnell die Folie am Rand. Nach meiner Buchreihe oder außerhalb davon werde ich wohl mal BoD testen.