Antwort auf: [Q2 2018] Monster-Chat

Startseite Foren Archiv [Q2 2018] Monster-Chat Antwort auf: [Q2 2018] Monster-Chat

#11572
SyvarenSyvaren
Teilnehmer

@Nion: Das ist ja ärgerlich! 🙁 Dass die nicht miteinander sprechen können … Da kann man nur den Kopf schütteln. Natürlich haben die auch viel zu tun, aber trotzdem leben sie ja auch von den Kunden – ob das nun Autoren sind, die ihre Bücher veröffentlichen, die sie dann verkaufen können, oder jene, die das Buch bestellen.

Was ist denn eine Monsterbefragung? 🙂

@BoD/epubli: Ich habe eben auch lange überlegt, wo ich veröffentlichen möchte, aber dass ich mein Buch günstiger bei BoD anbieten kann zu (fast) denselben Konditionen, hat mich dann zu BoD gebracht. 🙂 Leider sind die Autorenexemplare sch***teuer, sodass ich hier in der Schweiz in einem Shop bestellen kann und günstiger komme, als wenn ich über BoD bestelle, wegen Zoll und so. Nur dauert das dann ewig. Beim zweiten Buch habe ich eine Ladung Bücher bei einer anderen Druckerei bestellt, bevor ich den Vertrag mit BoD eingegangen bin. 😉 Soo schnell werde ich die bei meinem Bekanntheitsgrad nicht los. ;-D

Die Möglichkeit, ein Probeexemplar zu bestellen, gibt es bei BoD auch. Man muss da allerdings ein „Fun“-Projekt anlegen und kann das im Nachhinein nicht einfach so veröffentlichen, sondern muss die ganzen Eingaben noch einmal machen. Ausserdem lohnt es sich für mich nicht, weil ich so oder so 25 Euro Versandkosten noch dazu zahle … 🙁 Aber ja, ich habe jetzt meine Lösung gefunden. 🙂

@Lesungen: Wie schafft ihr es, so viele Lesungen so weit weg zu organisieren? 🙂 Bisher habe ich das Gefühl, kommt man nur ins Programm, wenn man berühmt ist oder sich persönlich vorstellt. Und das kann ich von hier aus nicht wirklich. 😉