Antwort auf: [2019] Monster-Chat

Startseite Foren Archiv [2019] Monster-Chat Antwort auf: [2019] Monster-Chat

#13428
SyvarenSyvaren
Teilnehmer

Guten Morgen miteinander


@HappyMood
: Naja, das Arbeitsleben ist ganz anders als das Schülerleben. 😉 Wenn ich am Abend zum Büro rausgehe (und keine Kinder hätte), dann habe ich wirklich Feierabend. (Da kommt es dann auch auf die Person und den Job an, aber ich weigere mich, in meiner Freizeit Arbeitskram zu erledigen.) Als Schülerin hast du viel mehr Freizeit, dafür musst du eben einen Teil davon für die Schule „opfern“. 😉 Ich war als Schülerin glücklich und bin es jetzt auch noch. Es kommt darauf an, wie man seine Zeit einteilt und was man daraus macht, nicht, wie viel man wirklich „übrig“ hat.

Auf jeden Fall jetzt schon ganz viel Glück für die Prüfungen! Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es sich ausbezahlt hat, schon früh zu lernen. 😉


@Minna
: Das Beste draus machen! 😄 Wenn es sowieso schon knapp ist, kannst du dich ja an das Projekt setzen, was dich gerade mehr anspricht. Wenn es dann noch vor Monatsende fertig wird, hast du das gute Gefühl, wenigstens etwas geschafft zu haben. Jedenfalls geht es mir. so. Ich versuche sowieso, mich auf den Prozess zu konzentrieren, also „ich überarbeite jetzt eine Stunde“ und nicht „ich will das Buch in drei Monaten veröffentlicht haben“. So habe ich jeden Tag ein Erfolgserlebnis und nicht nur alle paar Monate. 😉 Aber natürlich denke ich auch immer wieder an die Veröffentlichtung.

Bei mir läuft es super! Ich habe zwei Geschichten, bei denen ich im Endspurt bin. Das eine ist eine Kurzgeschichte, für die ich noch den Buchsatz für eine kleine, private Auflage machen möchte, das andere ist der zweite Teil meiner Trilogie, der vom ersten Lektoratsdurchgang zurückgekommen ist. Jetzt muss ich mich entscheiden oder mich einfach einen Abend an den Buchsatz setzen. 😉