Antwort auf: [NaNoWriMo 2020] Schreibsalon

Startseite Foren Archiv [NaNoWriMo 2020] Schreibsalon Antwort auf: [NaNoWriMo 2020] Schreibsalon

#15189
InyaraInyara
Teilnehmer

So, geschafft. Nicht schön, aber selten, oder wie war das? Ich hatte mir für diesen November „nur“ 10000 Wörter vorgenommen, wohl wissend, dass viel mehr auch nicht realistisch gewesen wären. Und die hab ich jetzt heute geschafft.

Fast alle davon hab ich auch für mein aktuelles Projekt geschrieben, auch wenn sich das alle Mühe gibt, mich zu mobben. Erst lief alles so schön … Dann fiel mir auf, ich hab gar keinen Schluss. Weiß nicht genau, wohin es geht, wo es enden soll. Was prinzipiell vielleicht nichts geändert hätte an der Geschichte als solcher, aber mir irgendwie einen Knüppel zwischen die Beine geworfen hatte. Also hab ich an einem Ende rumgedacht, schließlich eine Szene geschrieben. Die mir zwar etwas lahm und etwas pathetisch vorkam, aber immerhin auch irgendwie passte. Soweit, so gut. Aber dann wollten die Chars nicht so, wie ich es geplant hatte. Stellten sich quer, stellten sich an … und tun es noch. Aber gut. So sind sie eben. Mal sehen, was noch kommt, und wie sie da wieder rauskommen. Ella wird sich jetzt erstmal in der Disko von einer wildfremden Frau abschleppen lassen müssen, statt das Wochenende wie geplant mit ihrer „eigentlich Freundin“ zu verbringen. Tja. Dinge passieren. Man wird sehen, was ihr dabei so klar werden wird!


@Nemea
: Was eher als ein Spaßprojekt begonnen hat, hat sich, zumindest für mich, als ziemlich effektiv herausgestellt: Diese App, die ich mir da angelacht habe. Ist deutlich niederschwelliger, als sich selbst Karteikarten schreiben zu müssen oder Grammatikregeln aus Büchern zu pauken. Ich kanns nur empfehlen. Hätte nie gedacht, dass mir sowas so viel Spaß machen würde, aber es ist so. Früher hab ich mit Tandempartnern gelernt, das ging auch, war aber noch mit deutlich mehr Selbstdisziplin verbunden. Die App, die ich derzeit nutze, heißt Duolingo und ist, zumindest in der Basisversion, gratis. Was es zusätzlich gäbe, wenn man die Payversion nutzt, weiß ich nicht, da ich das nicht ausprobiert habe. Lernen kann man, so das Versprechen, solange man möchte auch gratis. Französisch gibts auf jeden Fall auch, und Japanisch, würde ich denken, ebenfalls! 😉

 

Nachtrag: Jammern hilft. Ist noch eine ganze Szene dazugekommen! 😉

  • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 4 Wochen von InyaraInyara.
  • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 4 Wochen von InyaraInyara.