Antwort auf: Monster-Chat

Startseite Foren Monster-Chat Monster-Chat Antwort auf: Monster-Chat

#15359
NionNion
Moderator

Hallo ihr Lieben,

ein frohes neues Jahr, wünsche ich euch. 🍀 Auf dass wir alle gesund und dankbar bleiben.

Ich habe gestern beim Stöbern durch Instagram viele kleine Jahresrückblicke gelesen und teilweise auch schon von Vorhaben für das neue Jahr. Besonders beeindruckt hat mich der Post von der lieben Marie Graßhoff, die vermutlich nur deshalb nie ein Monster adoptiert hat, weil sie selbst ein absolutes Arbeitsmonster ist. 😉 Und sie wünscht sich, nachdem sie in den vergangenen Jahren immer mehr erreichen wollte als im Jahr davor, für 2021 von allem ein bisschen weniger. Das hat mich an meine eigene Erkenntnis erinnert, die ich vor so langer Zeit hatte, und die mich schon 2006, 2009, 2016 zu großen Entscheidungen auf meinem Berufsweg geführt hat. Und die ich, im Zuge meiner Selbstständigkeit und insbesondere der Unternehmensgründung vor einem Jahr, ein bisschen aus den Augen verloren habe. Der Druck von außen ist in unserer Gesellschaft immer da. Und wir sind zudem sehr gut darin, uns selbst Druck zu machen. An jeder Ecke raunt uns die Welt zu: Was Du wirklich willst, das erreichst Du auch.

In diesem Jahr möchte ich mich davon nicht leiten lassen.

Ich setze mir für 2021 keine Jahresziele. Stattdessen versuche ich es mal wieder mit einem guten Vorsatz: Klar meinen Fokus setzen und diesen immer wieder überprüfen. Auf Monats- und auf Wochenbasis. Momo und Fonti haben bereits ihre Unterstützung bekundet. Ich möchte über das Jahr wieder mehr mit den beiden zusammen arbeiten, und meine Monatsziele lieber zu klein als zu groß wählen. (Ich habe da nämlich eine gegenläufige Tendenz. ;))

Für 2021 wünsche ich mir Blumen, Musik, viel Zeit im Freien, viel Zeit auf Tiny House Baustellen und viel Zeit zuhause. (Und für unseren Wohnwagen Shir Khan vielleicht zwei neue Fenster. ;))

Startet gut in das Jahr!