Antwort auf: [Q2 2017] Monster-Chat

Startseite Foren Archiv [Q2 2017] Monster-Chat Antwort auf: [Q2 2017] Monster-Chat

#5102
NionNion
Moderator

Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/www/html/monstermotivation/htdocs/wp-includes/functions.php on line 4774

Huhu Liam. *wink*

Also, Monster, die ihren Magen einen ganzen Monat lang dehnen können – habe ich noch nicht kennengelernt. Ich denke auch nicht, dass es so etwas gibt. Das schafft selbst ein Monstermagen nicht.
Die Monster sind ja zu uns gekommen, um uns zu motivieren, regelmäßig die Dinge zu tun, die wir tun wollen.

Die Stunden-Monster müssen nicht gefüttert werden, sondern wollen, dass man sich Zeit für sie nimmt. Für sie und die entsprechende Tätigkeit. Wenn Du Dir beispielsweise vornimmst, jeden Tag eine halbe Stunde lesen zu wollen – findest Du vielleicht ein Monster, das Deine Lesezeit gern mit Dir zusammen verbringt, und Dich daran erinnert, dass Lesen Dir wichtig ist, wenn Du es dann doch nicht machst. Das ist die Idee dahinter. Sehr simple, eigentlich. Aber um sich Routinen anzugewöhnen, ist eben jedes Mittel recht. (Es gibt nichts Schwierigeres, als sich eine Routine anzugewöhnen.) Wie und für was genau Du das Monster einsetzt, bleibt Dir überlassen. Du solltest Dich halt mit ihm absprechen, damit Eure Vorstellungen zusammenpassen. 😉

Was ich mit den Monstern vorhabe? Tja. Ideen gibt es noch einige. Aber was davon wann (oder ob überhaupt) umgesetzt wird, kann ich selbst nicht sagen. Das Grundkonzept steht ja nun. Man adoptiert ein Wordcount- oder ein Stunden-Monster, um seinen täglichen oder wöchentlichen Fortschritt zu tracken und sich selbst zu motivieren. Außerdem werden sich die Monster auch in Zukunft zu den NaNo-Events versammeln, wie jetzt im April.

Für die nächste Zeit sind erstmal keine größeren Neuerungen geplant. Ich muss dann auch mal wieder schlafen. Und dann arbeiten. Und hoffentlich ein bisschen Geld verdienen … 😉