Antwort auf: [Q2 2017] Monster-Chat

Startseite Foren Archiv [Q2 2017] Monster-Chat Antwort auf: [Q2 2017] Monster-Chat

#7326
NionNion
Moderator

Hallo zusammen,

ich schau mal eben zur Mittagspause vorbei. Willkommen zurück an alle, die wieder aufgetaucht sind. xD

@Burning-sun: Wenn Du auf Instagram/Twitter/Facebook nach dem Hashtag #MonsterJuliChallenge suchst, solltest Du die Countdown-Beiträge der anderen finden. 🙂 (Allerdings habe ich Deinen nicht gefunden. Kann es sein, dass Dein Facebook-Beitrag eine Sichtbarkeits-Einschränkung hat?)

@Happy-Mood: Uh. Ich habe mir Rhinos Wortzahlen gerade mal angesehen … Ich hatte ja vergessen, die Monster Anfang des Montags pünktlich in den Urlaub zu schicken und war ein paar Tage zu spät. Die Wörter, die Du am 5.6. als Monats-Wordcount eingetragen hast, wurden darum an ihn verfüttert. Allerdings gibt es da wohl einen Fall, den ich beim Entwickeln der Maske nicht bedacht habe (Deinen ;)):
Grundsätzlich sind die Monster auf monatliche Unterstützung eingestellt. Am Ende eines Monats melden sie an, dass sie sich zum Ersten des Folgemonats in den Urlaub verabschieden würden. Wenn Du ihnen das rechtzeitig ausredest oder sie im Laufe des Monats aus dem Urlaub zurückholst, werden sie derzeit (auch nachträglich) für den gesamten Monat „reaktiviert“ und Du kannst Deine Wortzahlen für den gesamten Monat pflegen. (Das ist vorallem deshalb so, weil es Monsterhalter geben könnte, die in den ersten paar Tagen übersehen, dass sich ihr Monster in den Urlaub verabschiedet hat, und ihre Zahlen nachtragen wollen.)
Das führt in Deinem Fall dazu, dass die erste Wordcount-Zahl, die Du eingetragen hattest, an Rhino ging (er war noch wach), dann sind 12.422 Wörter hinzugekommen, die nicht an ihn verfüttert wurden (er war im Urlaub) und gestern, nachdem Du ihn geweckt hattest, hat er die neue Ration wieder gefuttert.
Ich reparier das mal im Hintergrund. Wenn Du möchtest, könntest Du aber (nachdem Dir ja die gesamte Juni-Maske zum Eintragen zur Verfügung steht), den Gesamtwordcount am 01.06. auch auf 0 setzen und die Wortzahlen je Tag eintragen, dann würden die Rationen nachträglich an Rhino gehen.
Ich denke, ich sollte das Aufwach-Szenario anpassen. Außer in den ersten Tagen eines Monats, sollte das Monster beim Aufgewecktwerden erst ab dem aktuellen Tag gefüttert werden können. Das wäre logischer.


@Lia
: Ich habe Deinen Nutzer gefunden, aber ich kann Dich erst einladen, wenn Du auch ein Projekt für das Camp angelegt hast. Ich drück Dir die Daumen, dass die Bestätigungs-Mail noch kommt (schon im Spam-Ordner geschaut?).


@sport-racing
: Willkommen! Und genau, bei Stundenmonstern trägst Du die investierten Minuten ein, weil es ja auch sein kann, dass Du mal nur 20 Minuten oder eine halbe Stunde investierst.

So. Nun Rhino reparieren, dann zurück an die Arbeit. Ich wünsche Euch einen produktiven Nachmittag!