Antwort auf: [NaNoWriMo 2017] Schreibsalon

Startseite Foren Archiv [NaNoWriMo 2017] Schreibsalon Antwort auf: [NaNoWriMo 2017] Schreibsalon

#9753
AvatarMinna
Teilnehmer

Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/www/html/monstermotivation/htdocs/wp-includes/functions.php on line 4774

@Rachel: Danke für die tolle Geschichte.
@all: Möget ihr all eure Ziele erreichen. Tschakka.

Liebes Nanotagebuch:

Seit Tagen schon plagt mich ein unbändiges Verlangen nach Kaffee. Obwohl ich dieses Gesöff eigentlich nicht leiden kann, habe ich meinem Es nun nachgegeben. Es war eine nervenaufreibende Queste, die mich in die tiefsten Abgründe des schottischen Einkaufskultur geführt hat, doch ich habe endlich trinkbaren Kaffee zu horrenden Preisen gefunden. Drogen wären auch nicht teurer gewesen.
Mein Mann wundert sich seitdem wohin die Milch verschwindet.

Mein Schlafverhalten hat sich auf ca. 5-6 Stunden pro Nacht eingependelt, der Rest wird mit Kaffee und Käse ausgeglichen. (Ja, ich weiß, andere lechzen nach Süßigkeiten…) Funktioniert so weit, solange mich niemand anspricht. Mein Mann wundert sich, was seiner sonst so netten Freundin zugestoßen ist.

Die guten Vorsätze jeden Tag 10 Minuten Yoga zu machen sind schon lange über Board gegangen, Zeit für die Foren- um mich aktiv zu beteiligen ist es zu wenig, um kostbare Schreibzeit zu vertrödeln immer noch genug. Überlege, mir ein paar Bots zuzulegen. Besonders der für’s Yoga wäre praktisch.

Gestern den ersten Nervenzusammenbruch gehabt. Männe hat darauf bestanden seine Samstagsroutine durchzuziehen: Wäsche, Putzen, Einkaufen. Danach bin ich auf dem Sofa eingeschlafen und zu spät zur Arbeit gekommen. Erfolg des Tages: 300 Worte je Projekt. Rede noch immer nicht mit ihm. Hänge jetzt ca. 3000 Wörter in jedem Projekt hinterher und bemitleide mich lieber selbst, als mich daran zu setzen es auf zu holen. Naja ein bis zwei Wochen straff durcharbeiten, dann habe ich den Rückstand bestimmt aufgeholt.
Lieber Wunschbrunnen- bitte schenke mir einen Zeitumkehrer.

Nee, natürlich ist das alles etwas überzogen dargestellt. Mir geht es super 😉
Ich geh mir dann mal weiter leid… äh ich meine natürlich schreiben.

[Edit] Hat sich nicht gerade der blöde Veranstalter gemeldet- er hat so viel zu tun und würde mein Konzert gerne auf das Frühjahr verlegen, wann ich denn mal wieder in Deutschland wäre… Nächstes Jahr zu Weihnachten wieder. Danke Welt.