[Camp 2019] Schreibzelt

Startseite Foren Archiv [Camp 2019] Schreibzelt

Ansicht von 10 Beiträgen - 41 bis 50 (von insgesamt 67)
  • Autor
    Beiträge
  • #13907

    @Syvaren Das könnte natürlich gut sein. Daran habe ich noch gar nicht gedacht. 😅 Oh ja, das ist es wirklich. Hoffe auch das sie auch nach diesem Monat anhält, aber ich denke ich habe jetzt einen guten Plan, mit dem ich gut weitermachen kann, auch wenn der NaNo vorbei ist. Und wenn nicht, Juli ist ja auch schon bald wieder. 😅😂

    Was sind das für Wettbewerbsbeiträge die du da schreibst, wenn man fragen darf? Also was darf man sich darunter vorstellen? Und an was für einem Projekt sitzt du Momentan sonst? Ich finde es ja immer wahnsinnig interessant zu hören woran andere so arbeiten. Bin ja so in meinem Bekanntenkreis die einzige mit dem „Hobby“. Inzwischen verstehen es die meisten zwar, als ernsthafte Sache, aber ist halt meistens noch schwierig sich mit ihnen darüber zu unterhalten. Sie können sich da nicht so reinfühlen wie andere die ebenfalls schreiben. 😅😁

    #13909
    SyvarenSyvaren
    Teilnehmer

    @Lillith: Manchmal braucht es eine Weile, um eine Routine aufzubauen und regelmässig zu schreiben. 😉 Ich schreibe jetzt seit 2,5 Jahren richtig regelmässig, davor habe ich jahrelang nichts mehr gemacht. Am Anfang lagen durchschnittlich 500 Wörter pro Tag drin, jetzt könnten es etwa 2000-3000 sein (ausgenommen Wochenenden, die gehören der Familie), wenn ich nicht gefühlt ständig am Überarbeiten wäre. 😊

    In einer Facebookgruppe hat ein Verlag einen Wettbewerb ausgeschrieben und gibt dafür drei verschiedene Plots vor. Zwei davon sprachen mich an, also möchte ich auch zwei Projekte einreichen. Gefragt ist eine Leseprobe von 5000 Wörtern und ein Handlungsabriss – das ist für mich das Schwerste, weil ich die Geschichte gern einfach auf mich zukommen lasse. 😅 Allerdings gab es nur drei Wochen Zeit dafür. Morgen ist Abgabefrist, aber für das zweite Projekt müsste es auch reichen. Zusätzlich gibt es noch einen Wettbewerb der Literaturförderung in unserer Region. Der Beitrag muss aber erst im Juli 2019 fertig sein, doch die Idee rolle ich schon mal ein wenig im Kopf, bis sie wirklich losgelassen werden will. 😁 Aber eigentlich würde ich an der Fortsetzung meines Erstlings schreiben. 🙈

    Woran schreibst du denn gerade? 😊 Ich kenne auch nur wenige Autoren persönlich und in meinem Umfeld lesen die Leute auch kaum, deshalb ist es schön, dass man sich wenigstens online austauschen kann. Nur leider vermische ich dann plötzlich Autoren und Projekte, weil mir die Gesichter dazu fehlen. 😅 Da ich schon einige Bücher veröffentlicht habe, nimmt das Schreiben inzwischen jeder ernst. Auch dass ich sie selbst verlege, stösst eher auf Bewunderung als auf die vorsichtige Haltung: „Die war zu schlecht für den Verlag, ich lese das lieber mal nicht …“. Das finde ich ganz, ganz toll! 😍

    #13910
    fictionalgirlfictionalgirl
    Teilnehmer

    @Syvaren Die Aufholjagd lief gut und ich hatte das Tagesziel erreicht, bis die Schule wieder begann und ich wieder aufholen muss. Das sollte am Wochenende aber hoffentlich machbar sein. 😉

    Ich kenne zwar ein paar Leute die lesen, aber jemanden der schreibt nicht. Nur meine Schwester. Aber für mich ist schreiben erstmal, um Geschichten in Worte zu fassen. Ich mache es bis jetzt nicht sehr regemäßig, hoffe aber, dass es besser wird. 😏 Vielleicht bringe ich dann eine Geschichte auch mal bis zum Ende.😉

    #13920

    @Syvaren Oh ja, das kann ich bestätigen. Ich gebe mir mühe regelmäßig zu schreiben. Es muss ja nicht gleich jeden Tag sein, aber zumindest jeden zweiten oder dritten wäre ja schon schön. Momentan läuft es wieder sehr gut, aber ich hab so Phasen da kann ich mich einfach überhaupt nicht motivieren. Allerdings mach ich mir dann auch keinen Stress. Wenns nicht geht, gehts einfach nicht und dann ist das halt so. Stress bringt dann auch nichts. Und mir sitzt ja nichts und niemand im Nacken. Aber wenn ich schreibe schaffe ich eigentlich auch immer so zwischen 500 – 1000 Wörtern, wenns gut läuft mehr. Kommt immer drauf an, wie viel Zeit ich hab und wie gut die Szene grade läuft.

    Das hört sich interessant an. Der Handlungsabriss würde mir auch am Schwersten fallen glaube ich. 😅 Und „der Zeitdruck“. Ich würde mich damit glaube ich selbst stressen. 🙈

    Ich schreibe an meinem ewigen CampNaNo Projekt weiter. Habe damit letztes Jahr im Juli Camp angefangen. Im November hab ich dann ein anderes Projekt begonnen was mich so überrollt hat und irgendwie riesig geworden ist (momentan aber irgendwie auf eis liegt) und diesmal lächelte mich das alte einfach wieder an. Ist ne Fantasy-Romance-Story, wobei mehr Romance als Fantasy. Ich möchte das nur umbedingt fertig bekommen und vielleicht kann ich das ja dann tatsächlich irgendwann als fertiges Buch in Händen halten. Das wäre der Hammer. 😍

    Lesen tun bei mir schon einige, nur halt nicht schreiben. Und sie sind nicht so gut im Feedback geben, irgendwie. Aber ich bin schon froh nicht mehr so komisch belächelt zu werden, wenn ich sage ich Schreibe Geschichten/Bücher. Man nimmt es immerhin ernst. Alles andere kommt dann schon auch noch irgendwie. Ich bin zumindest zuversichtlich.

    #13923
    SyvarenSyvaren
    Teilnehmer

    @fictionalgirl: Super, dass die Aufholjagd so gut klappt! 😄 Bei mir ist es leider umgekehrt, mich motiviert ein Vorsprung mehr als ein Rückstand. Ich finde es so deprimierend, wenn ich hinterherhinke, deshalb setze ich aus Erfahrung meine Ziele tiefer, damit ich sie übertreffe. Das gibt mir dann richtig Motivation und es geht mir noch einfacher von der Hand. 😉 Aber ich glaube, da muss jede für sich einen Weg finden.

    Zu den „Ich kenne Leute, die schreiben“-Aussagen muss ich mich nun doch korrigieren: Vor wenigen Wochen war ich bei der Jahresversammlung des lokalen Schriftstellerverbandes. Also rein theoretisch kenne ich nun doch viele Autoren und (ein paar weniger) Autorinnen. 😉 Doch diese haben sich auf ihre Themenbereiche spezialisiert und schreiben Erfahrungsliteratur, meditative Wege zum Selbst und über ehemalige lokale Autoren und deren Intentionen – auf jeden Fall bin ich mit „Fantasy- und Liebesromanen“ ein bunter Vogel in der Gesellschaft. Und mit meinem Alter auch. Ich denke, der Durchschnitt ist wohl doppelt so alt wie ich. 😅 Aber Spass gemacht hat es trotzdem und ich konnte sehr viel für mich mitnehmen! 💓

    @Lillith: Inzwischen schreibe ich wirklich fast jeden Tag, aber vor zwei Jahren habe ich auch „nur“ dann geschrieben, wenn die Schreibwut mich gepackt hat. Ich war allerdings so in der Geschichte drin, dass es auch fast jeden Tag war. 😉 Aber auch da muss jede ihren eigenen Rhythmus finden, und das soll ja auch so sein. 😄 Ich könnte es mir auf jeden Fall nicht mehr vorstellen, nicht zu schreiben – irgendetwas würde mir fehlen.

    Na ja, beim Handlungsabriss habe ich mich damit beruhigt, dass meine Geschichten vermutlich keine Chance haben. 😉 Also ist es auch nicht so tragisch, wenn es am Ende nicht wirklich stimmt oder ich noch keine Ahnung habe, wie ich „das dann“ wieder hinbiege. 😂 Falls doch eine genommen wird, dann … Ich denke, dann werde ich mich entweder hier ausheulen, was ich mir da für einen Scheiss zusammengereimt habe, oder ich werde hier praktisch unsichtbar werden, weil ich die Zeit für das Forum einfach nicht mehr habe. 😁

    Oh ja, das eigene Projekt als Buch in den Händen zu halten ist einfach genial! Ich drücke dir die Daumen, dass du es bald auch erleben darfst! 😍

    #13924
    fictionalgirlfictionalgirl
    Teilnehmer

    @Syvaren Ich sprinte noch auf das Ziel zu. Benny feuert mich von der Seitenlinie an. Es fehlen noch genau 1540 Wörter, die ich auffholen muss, um mein Ziel zu erreichen. Ich hoffe, ich schaffe das. : )

    Ich glaube es ist ein überwältigendes Gefühl, sein Buch in den Händen zu halten. Vielleicht schaffe ich das auch eines Tages. 😍

    #13925
    SyvarenSyvaren
    Teilnehmer

    @fictionalgirl: Go, go, goooo! 😄 Du schaffst das! Und wenn du dran bleibst, hast du irgendwann ein ganzes Regal voll selbst geschriebener Bücher. 😉

    #13926
    LynxLynx
    Teilnehmer

    Pflasterstein und ich feuern mal mit an. Lass die Tasten glühen!

    #13927
    fictionalgirlfictionalgirl
    Teilnehmer

    @Syvaren @Lynx Vielen Dank für eure Unterstützung. 😊 Ich habe es tatsächlich geschafft und bin sehr glücklich darüber. Und ich versuche auch dran zu bleiben. Das NaNo-Ziel ist mein Jahresziel. 😉 Mit Bennys Hilfe wird es bestimmt klappen. Vielen Dank nochmal. ❤

    #14040
    NionNion
    Moderator

    Willkommen zurück am See!

    Das Juli-Camp ist aufgebaut und der Monat liegt vor uns. Wer von euch ist dabei? Was habt ihr euch als Ziel gesetzt?

Ansicht von 10 Beiträgen - 41 bis 50 (von insgesamt 67)
  • Das Forum „Archiv“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.