[NaNoWriMo 2021] Kaminzimmer

Startseite Foren Archiv [NaNoWriMo 2021] Kaminzimmer

  • Dieses Thema hat 45 Antworten und 11 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 9 Monaten von Nion.
Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 45)
  • Autor
    Beiträge
  • #15594
    Nion
    Moderator

    Der Duft nach Holz und Feuer. Nach Tee und Geschichten. Nach glücklichen Hunden und nach Gemütlichkeit. Wer kann dazu nein sagen?

    Da du nun schon hier bist, setz dich doch in einen Ohrensessel und erzähle uns, was immer dich gerade bewegt. Auch im November brauchen wir einen Ort ohne Ziele und ohne Wordcount-Tracker.

    #15679
    Caramellia
    Teilnehmer

    Oh schön, die Burg ist da! 😘

    #15693
    Nion
    Moderator

    So ist es. Und das Feuer im Kamin brennt. Jetzt bin ich zufrieden – und bleibe vermutlich die erste Nacht hier. 🔥

    #15724
    May
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben 🙂

    Kangu und ich sind mal wieder mit etwas Verspätung angereist, aber gestern abend hatte ich einfach keine Energie mehr…heute siehts dafür besser aus, deshalb lass ich mich mal in einen Sessel plumpsen und schreibe ein bisschen was zu Futtern für Kangu 😊

    Wie geht es euch so?

    Bei mir steht im November wieder seeeehr viel an, deshalb habe ich mir „nur“ einen halben NaNo vorgenommen und schaue währenddessen, ob vielleicht doch mehr geht.

    Und damit wünsche ich euch schonmal einen wunderschönen und magischen November <3

     

    #15727
    Rachel N.
    Teilnehmer

    Ich flausch mich jetzt hierhin, zum Schreiben ist es für mich zu spät…  nachmittags bis früher Abend ist meine Zeit. Meist dann am offline Pc, von daher bin ich auch nicht so oft bei den Sprints. Internet lenkt ein biiiisschen ab lol xd 😇😇🤪🤓. Oh, was sehe ich denn da, einen Teller mit Schokocookies. Her damit. 🍪

    #15795
    Nion
    Moderator

    Ich muss für einen Moment hier vorbei schauen, ehe ich mich (vielleicht) (hoffentlich) aufraffe, Fonti eine Mahlzeit zuzubereiten.

    Stellt euch vor. Heute habe ich gelesen: „… [November], dem schrecklichsten aller Monate.“ Das hat mir ein bisschen das Herz gebrochen. Ich musste meinen Freund November sogleich in Schutz nehmen und für ihn einstehen. Und dann fand ich heraus, dass diese Person bisher niemanden, NIEMANDEN kennt, der den November mag. Kann das sein? Sind wir von einer anderen Spezies? Kennt ihr Menschen, die den November mögen? (Die nicht schreiben?) *flüstert* (Mögt ihr den November?)

    Das Testmonster Ernie ist heute unleidlich. Wir haben eine so schöne Stoppuhr gebaut – und nun kommt er nicht zu seinem Recht. Er darf sie nicht testen. Ich musste feststellen, dass die Minaturversion der Monsterburg irgendwie von ihrem angestammten Platz entfernt wurde – und Testen im offenen Feld? Das habe ich mich nicht getraut. Ernie wäre natürlich sofort dabei. Er ist schließlich ein Testmonster! (Das einzige mir bekannte.)

    Was ist euch heute schon dazwischen gekommen und wie seid ihr in Woche #2 gestartet?

    #15803
    Q. Traschoff
    Teilnehmer

    Hallo an alle!

    Nachdem ich über die Turnierwiese gerannt bin, kann ich hier ein kurzes Statement abgeben.

    Erstmal muss ich sagen, dass ich mich total freue, dass so viele in die Monsterburg angereist sind und es fast jeden Tag Sprints gibt (die mir sehr helfen).

    @Nion: In meinem Bekanntenkreis, gibt es eigentlich nicht so richtig jemanden, der den November mag, außer mir. Allerdings habe ich auch noch nie von jemandem gehört, dass November der schlimmste Monat im Jahr ist. Für mich sind das eigentlich die Monate Januar und Februar, wenn die ganzen Lichterketten und so abgehängt werden und es ansonsten auch noch ziemlich duster ist…

    Wie schon gesagt, war ich auf dem Turnierplatz und habe dort drei Runden gedreht, mit denen ich mein Tagessoll gefüllt habe. Plum Bun und Balu waren in den letzten Tagen eigentlich ziemlich zufrieden, weil die 1667 Wörter wunderbar in meine 60 Minuten passen. Deshalb habe ich auch eigentlich keine Probleme, das Ganze in meinen Zeitplan zu integrieren. Bisher bin ich ziemlich genau da, wo ich sein sollte, muss aber zusehen, bald noch ein wenig weiter zu planen, bevor ich irgendwo in meiner Tabelle ankomme und nicht weiß, wie es weitergeht. Ich gehöre nämlich zu der Sorte, die relativ viel Plan in der Geschichte braucht, damit das alles vorankommt.

    Puh! Das war jetzt doch ganz schön viel, dafür, dass ich eigentlich ein kurzes Statement abgeben wollte…

    Ich wünsche noch einen schönen Abend und freue mich über alle, die sich noch dazu gesellen.

    #15823
    May
    Teilnehmer

    Huhu!

    @Nion: das viele Leute den November nicht mögen, habe ich auch schon öfter gehört. Es ist der erste richtig dunkle und meistens kalte Monat, im Dezember ist Weihnachten und im Januar hat man meistens noch die „Neujahrs“-Motivation. Deshalb liebe ich den NaNo umso mehr, weil er den November für mich schön macht 😊 Außerdem mag ich das Gefühl nicht raus gehen zu müssen, wenn es draußen regnet und ich mich drinnen einkuscheln kann 😀

    Mir kommt zur Zeit viel Arbeit dazwischen, weil ich sie irgendwie ungeplant mit nach Hause nehme, obwohl ich dafür eigentlich keine Zeit habe… Und meine ganze Kreativität brauche ich auch da, deshalb fällt es mir grade schwer für meine eigenen Sachen kreativ zu sein und Energie aufzubringen. Aber ich denke das ist gewöhnungssache^^ Ich bin daher auch erst heute in woche 2 gestartet, aber immerhin, Kangu ist satt und ich hab ihm ne ordentliche Portion geschrieben.

    Wie liefs bei euch?

    Ich lese hier im Sessel mal noch ein bisschen und denke über mein Geschriebenes nach 😅

    #15834
    Nion
    Moderator

    Ich war heute noch nicht im Schreibsalon – gestern auch nur für ein paar Minuten. Trotzdem muss ich mich jetzt in einen dieser Sessel kuscheln. Ich will im Moment einfach nicht ans Schreiben denken. Es ist eine richtig fiese Anti-Haltung.

    Hätte ich mich mal nicht vom Testmonster dazu überreden lassen, mal eben (im November) einen Timer für das Durchführen unserer Wortturniere zu implementieren. Die Zeit hätte ich besser in Wörter investiert, dann hätte ich jetzt eine Geschichte im Kopf und im Herzen, die mich beschäftigt. Stattdessen beschäftigt mich alles andere.

    Vielleicht liegt es ja daran, dass schon das zweite Jahr in Folge kein Schreiburlaub meinen November erleuchtet. In diesem Jahr kommt mir der Monat jedenfalls sehr dunkel vor.

    So warm und hell das Kaminfeuer.

     

    #15837
    the3rddecade
    Teilnehmer

    Ich mag den November! Habe nie verstanden, warum das für viele Menschen der schlimmste Monat ist. Aber oft haben die auch schon liebe Menschen verloren – November gilt bei vielen als „Totenmonat“.

    Ich mag den Nebel, den Geruch von Holzfeuer und die Aussicht auf Weihnachten.

    Der NaNo hat dann noch eins drauf gepackt.

    Aber ich bin irgendwie aus der Spur geraten. Nov 2019 konnte ich nicht. Musste Nachlass auflösen. Nov 2020 war durch Corona & lockdown alles komplett durcheinander. (Obwohl ich Zeit gehabt hätte.)

    Und dieses Jahr schaffe ich es nicht, weil ich mir für den November gleichzeitig eine andere Challenge vorgenommen habe.

    Aber ich füttere Hugo dennoch – mit weniger Wörtern als 50.000. Und hier im Kaminzimmer hat es mir schon immer gut gefallen.

    Ich lasse ein paar Zitronenkekse da. Und muss nachdenken. Warum fallen mir die Namen der Hunde nicht mehr ein? Dabei habe ich doch immer Lecker für sie dabei gehabt!

     

     

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 45)
  • Das Forum „Archiv“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.