[Sept/Okt 2017] Monster-Chat

Startseite Foren Archiv [Sept/Okt 2017] Monster-Chat

Dieses Thema enthält 149 Antworten und 17 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Nion Nion vor 1 Jahr, 1 Monat.

Ansicht von 10 Beiträgen - 21 bis 30 (von insgesamt 150)
  • Autor
    Beiträge
  • #8205
    Caramellia
    Caramellia
    Teilnehmer

    @sherrytenshi Monatsziele setze ich eigentlich nie, weil ich meistens gar nicht mitbekomme, wenn ein neuer Monat anfängt. Bei fortgeschrittenen Projekten, wo ich abschätzen kann, was noch zu tun ist, mache ich mir manchmal Listen, was ich an jedem Tag erledigen will und wann es dann fertig sein soll. Grundsätzlich stelle ich aber fest, dass ich für die meisten Sachen sehr viel länger brauche, als ich vorher dafür angesetzt hatte. (Gerade ungefähr zwanzigmal bei Amazon das Taschenbuchcover hochgeladen, bis es denen dann endlich recht war. Reines Ratespiel, für das ich den halben Tag gebraucht habe :P)

    #8206
    Nion
    Nion
    Moderator

    *urgs* Amazon …

    Normalerweise setze ich mir sehr gern Monatsziele. Allerdings habe ich das Gefühl, ich bin momentan nicht dazu in der Lage. Das Arbeitszimmer um mich herum sieht aus! Ich muss hier dringend endlich wieder Ordnung rein bringen.

    Aber Du hast recht. Morgen ist der letzte Augusttag. Ich sollte mir eine Stunde Zeit nehmen und meine Monatsziele für September festlegen.

    #8346

    Taaya
    Teilnehmer

    Huch? Kann gerade meinen Wordcount nicht aktualisieren, weil der sich immer verrechnet und dann was von Fehler sagt. Ich korrigiere den Rechenfehler immer wieder und die Seite arbeitet ihn immer wieder ein O.o

    (Naja, notfalls fütter ich die Worte morgen nach. Mein kleines Monsterchen frisst ja wochenweise.)

    #8347
    Caramellia
    Caramellia
    Teilnehmer

    Ha! Gerade kam mein Leseexemplar von „Hälften“ an 🙂 Habe auch eben mal die Lesemonster im Adoptionsbüro besucht, aber: keine Chance! Rhea wäre mit 15 Seiten pro Tag die einzige, die ich erstens satt bekäme und die mich zweitens dazu motivieren könnte, überhaupt diese 15 Seiten zu schaffen. Vor allem in Schreibphasen habe ich immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich lese, anstatt zu schreiben, und außerdem fehlt mir dann auch meistens die Lust, um mich auf fremde Geschichten einzulassen. Wenn ich Lesephasen habe, dann ginge es, aber ein Buch pro Woche? Im Leben nicht, auch wenn das meinem SuB gut bekäme. Gestern durchgezählt: 121 … ha, da wäre ich in zwei Jahren durch 🙂

    #8383
    Nion
    Nion
    Moderator

    @taaya: Oh, ich lese es jetzt erst – und weil es nun einen Monatswechsel gab, kann ich den Fehler leider nicht mehr nachstellen. Aber ich kann Dir im Hintergrund Deine Daten korrigieren. Was hättest Du denn eintragen wollen?

    @caramellia: Ich habe das Gefühl, es tauchen sehr bald noch ein paar Lesemonsterchen auf mit einem maßvolleren Wochenhunger. 😉

    #8397
    Caramellia
    Caramellia
    Teilnehmer

    @nion Das wäre ja zu schön! 🙂 Dabei hätte Rhea vom Typ her eigentlich ganz gut zu mir gepasst …

    #8408

    Taaya
    Teilnehmer

    Alles gut, Nion. Hab beiden einfach vorgestern die volle Dröhnung verpasst 😀

    #8445
    Nion
    Nion
    Moderator

    Uh, blöder Tag. Vorhin habe ich in meinem Spamordner eine E-Mail von einem Kunden gefunden, die letzten Donnerstag einging und – warum? – vom E-Mail-Provider aussortiert wurde.
    Laut E-Mail hätte es am Freitag ein Telefonat bezüglich eines Auftrags geben sollen. Nun habe ich leider heute erst geantwortet und warte nun, dass das Telefon klingelt oder eine E-Mail eingeht. Das fühlt sich so blöd an. Seit Stunden passiert nichts – und es klang eigentlich so, als sei es dringend. *hmpf* Habe gerade gar nicht den Kopf frei, etwas (größeres) anzufangen.
    Dafür habe ich nun mal die Monsterunterlagen sortiert, die sich auf dem Schreibtisch im Adoptionsbüro gestapelt haben. Einige Wichte hatten einfach kein Glück. Die Bewerbungen klangen so nett, aber dann sind Wochen, Monate ins Land gezogen, ohne dass die Monsterchen jemals ein Wort zu fressen bekommen haben. Ich vermute, in diesen Fällen sind entweder die Anmeldedaten verloren gegangen oder es gab sonstige technische Fehler. Vor 10 Tagen habe ich die Halter alle angeschrieben, allerdings nur zwei Antworten bekommen. Also habe ich gerade einen Schwung Monster wieder in die Kartei aufgenommen.
    Ich denke, für solche Fälle sollte ich mir ein generelles Vorgehen überlegen. Vielleicht sollte es eine Art „Probezeit“ geben? Was meint ihr, alte Hasen, dazu?

    #8448
    Caramellia
    Caramellia
    Teilnehmer

    @Nion Im Tierheim nehmen sie Schutzgebühr … Du könntest eine Frist ansetzen, zu der ausgesetzte (?) Monster wieder eingesammelt werden. Zum Beispiel wenn die nach vier Wochen nichts bekommen haben und die Halter auch nicht mehr antworten. Dann kommt der Monsterschutz und holt den Pflegling wieder ab 🙂

    #8451
    La Befania
    La Befania
    Teilnehmer

    Ich denke auch, eine Frist in der ein Monster etwas zu Essen erhalten sollte, wäre gut. Wobei ich vier Wochen ein bisschen knapp finde. Aber meistens adoptiert man ein Monster ja in der Zeit, in der man auch die Möglichkeit sieht es zu füttern und nicht, wenn man weiß, dass man es sofort meditieren schicken müsste.
    Es ist allerdings wirklich schade, wenn ein Monster gar nichts bekommt :/
    Ich hatte mal ein Monsterchen sehr lieb gewonnen, was ich aber nicht füttern hätte können vom Rhythmus her und dann hab ich immer wieder gekuckt und es hatte nur an einem der ersten Tage ein paar Worte bekommen und dann nichts mehr :/ Das hat mich immer sehr traurig gemacht, weil ich den kleinen Kerl mochte.
    Na ja, aber wenn jetzt einige zurück in die Kartei gewandert sind, haben sie bestimmt eine gute Chance auf neue nette Monsterhalter, die sie dick und rund füttern 😀

Ansicht von 10 Beiträgen - 21 bis 30 (von insgesamt 150)

Das Forum „Archiv“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.