Antwort auf: [Juli Camp 2018] Schreibzelt

Startseite Foren Archiv [Juli Camp 2018] Schreibzelt Antwort auf: [Juli Camp 2018] Schreibzelt

#11765
SyvarenSyvaren
Teilnehmer

Guten Morgen miteinander

 

Wow, da ging ja einiges! ?? Ich habe gestern eine kurze, kleine Runde überarbeitet, dann aber auch noch viel Zeit in die „Vermarktung“ meiner bisherigen Bücher gesteckt, Planung für die nächsten Lektorate, … Halt Zeitfresser, von denen einige wirklich notwendig sind und andere eigentlich nicht, sie aber dazugehören. ? Irgendwie. Und es ist ja auch toll, sich mit seinen Fans auszutauschen und dann ganz tolle Sätze zu hören bekommen („Ich möchte deine Bücher alle als Taschenbuch, damit ich ein Regal nur mit deinen Schätzen habe.“). ?? Hach, ich schmelze jetzt noch dahin … Da schlägt das Autorenherz gleich viel, viel höher!

Tut mir leid, aber ich musste meine Freude einfach teilen. ?

 

Also, gestern habe ich so 1.5 Stunden in die Überarbeitung gesteckt. Im Moment arbeite ich an mehreren Fantasy-Projekten, die haben eigentlich immer auch einen mehr oder weniger grossen Romance-Anteil (ja, ich bekenne mich, ich bin eine kleine Romantikerin). Aber ich behaupte jetzt einmal, die meisten Geschichten haben ihre Schwerpunkt auf der Fantasy, aber das sieht natürlich jeder wieder anders. ?

 

Pendeln finde ich gaaar nicht so schlimm. Ich hatte über ein Jahr lang einen Arbeitsweg von etwas mehr als 1.5 Stunden pro Weg, da konnte ich aber meinem Mann einen aufwändigen Pulli stricken. Wenn ich damals schon wieder geschrieben hätte. hätte ich einfach den Laptop mit eingepackt und in die Tasten gehauen. Das sind dann immerhin um die 50 Stunden im Monat, die ich in etwas investieren konnte, das ich mit wenig Material im Sitzen tun kann. Ob ich das am Abend vor dem Fernseher mache (oder dann einfach nur fernsehe) oder im Zug, spielt mir persönlich keine Rolle. Jetzt fahre ich mit dem Auto 15 min zur Arbeit und geniesse es, wenn ich für eine Weiterbildung oder so ein wenig weiter fahren muss. Ich habe Strom und kein Internet, beste Voraussetzungen also, um sich nicht ablenken zu lassen. ??