Antwort auf: [Juli Camp 2018] Schreibzelt

Startseite Foren Archiv [Juli Camp 2018] Schreibzelt Antwort auf: [Juli Camp 2018] Schreibzelt

#11770
LynxLynx
Teilnehmer

Bin fast da…

41 Wörter vor dem Tagesziel klingelte es. *knirsch* Pflasterstein musste sich ganz schnell an mir festklammern, ich glaube ich habe kurzzeitig drein geblickt, als wollte ich ihn in gestreckter Flugbahn den Besuchern zur Begrüßung entgegen schicken. Dabei würde ich das doch nie tun! Naja, gleich gibt’s Tee und Wörter für ihn, um den Schreck zu verdauen.

 

Vermarktung… hmmm… da zählt es Freundinnen zum Lesen geben, einfach weil die Freude daran haben wohl weniger zu, oder? ^^‘ Ich schreibe primär „für’s Hobby“. Klar, die Sachen mit Pen & Paper-Bezug werden teilweise auch veröffentlicht aber das auch ganz klar vom Verlag als Fanwork deklariert. Nicht weil es nicht passend oder schlecht wäre, sondern einfach weil ich das für umme und für andere Spieler mache. Und der Rest ist primär für meine Freunde und mich. Da muss ich auch ganz klar zugeben, ich halte mich nicht für gut genug, um mal den Schritt in Richtung Veröffentlichung zu wagen.

Früher habe ich mich viel mit Kurzgeschichten befasst und war da auch in einer Gruppe unterwegs, in der es echt gute, konstruktive Kritik gab. Leider hat sich das, unter Anderem weil der Initiator aufgehört hat, im Laufe der Jahre verloren. Aber es war eine tolle Zeit.

 

Nachtrag: @happymood Woran hängt es denn genau bei dir? Logiklücken oder eher dass dir was fehlt, wie du den Weg zum Ziel schön gestaltest?

  • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahre, 5 Monaten von LynxLynx.