Antwort auf: [Juli Camp 2018] Schreibzelt

Startseite Foren Archiv [Juli Camp 2018] Schreibzelt Antwort auf: [Juli Camp 2018] Schreibzelt

#11811
AvatarHappyMood
Teilnehmer

Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/www/html/monstermotivation/htdocs/wp-includes/functions.php on line 4774

Ich glaube, wir kennen das alle, wenn wir unsere Story spannend finden weil wir selbst nicht wissen wie es weitergeht… ?

Die Wortzahl ist doch eigentlich egal. Hauptsache, man ist selbst zufrieden, ich denke da kommt es nicht darauf an ob eine Geschichte am Ende 30.000 Wörter oder 100.000 Wörter hat. Ich für meinen Teil setze mir auch nie ein Wortziel für die Geschichte, weil ich selbst nie einschätzen kann wie lang eine Story wird… Mal kommen Ideen so unvorhergesehen dazu, dass sie automatisch länger wird.

Engelchen im Herz, Teufelchen im Blut und Wahnsinn im Kopf. Das kennen wir doch alle irgendwie ? Wenn mich meine Freunde fragen wie es bei meinen Storys aussieht, fragen sie auch schon gar nicht mehr, wenn ich mir mal wieder in Vorfreude auf eine bestimmte Szene die Hände reibe. ?