Antwort auf: [Juli Camp 2018] Schreibzelt

Startseite Foren Archiv [Juli Camp 2018] Schreibzelt Antwort auf: [Juli Camp 2018] Schreibzelt

#11958
AvatarKatklicken
Teilnehmer

@Lilith

Auf draußen schreiben bin ich tatsächlich noch nicht gekommen, aber vielleicht wäre das wirklich mal eine Möglichkeit. Bisher war ich am produktivsten während Zugfahrten. Irgendetwas an ihnen beruhigt mich irgendwie und bringt mich dazu schreiben zu können. Vielleicht versuche ich es wirklich mal in einem Park oder so.

Wegen den Überschriften: Tatsächlich liebe ich Kapiteltitel beim Lesen, deswegen gebe ich meinen auch immer Namen. Wobei ich mich inzwischen dazu entschieden habe, dass ich die Kapitelnamen erst zum Schluss einfüge. Bis dahin habe ich als Platzhalter überhall nur ‚Blublub‘ (sehr erwachsen, ich weiß.) hingeschrieben. Aber ich habe vor sie später zu benennen. Was für Kapitelnamen das werden, dass kommt für mich stark auf die Geschichte an. Bei meinem momentanen Projekt passt nichts humorvolles, stattdessen möchte ich jedes Kapitel nach einem Fachterm für Fotografie oder etwas, das damit zu tun hat, benennen, da das meinem Prota sehr wichtig ist und schlussendlich auch eine große Rolle in der Story spielt. Aber an sich kommt das wirklich darauf an.

Wie machst du das so?


@Nanika

Das mit den vielen Anfängen und keine Enden kenne ich aber. Zwar mache ich mir immer Gedanken darüber, wie die Geschichte zu Ende gehen soll, aber bis ich dorthin komme… Puh, das wird wohl noch ein kleiner Marsch werde. Aber ich möchte schon, dass der Leser auch nach dem Zuklappen noch an die Geschichte denken muss.