Syvaren

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 200)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Monster-Chat #15600
    Syvaren
    Teilnehmer

    @Q.: Das klingt doch super! Immer ein Stück vorwärts, Schritt für Schritt. 😉 Ich weiss manchmal auch nicht, was ich planen soll, sodass ich immer irgendwann an einem Punkt ankomme, bei dem ich stocke. Aber das ist in Ordnung. Ich für meinen Teil muss die Protagonisten kennen, die Welt, den Anfang und das Ende. Das dazwischen lässt sich schon irgendwie entdecken.

    Meine Vorbereitung läuft. Die Idee zur Geschichte hatte ich schon lange, nur habe ich mich nicht getraut, sie zu schreiben, weil es ein Siebenteiler werden wird. Doch jetzt habe ich einige Projekte in der Pipeline, sodass ich mich diesem Monsterprojekt widmen kann. 😀 Aber davor möchte ich mein aktuelles Projekt beenden (und wohl auch im NaNo). Und „nebenbei“ laufen auch gleich zwei Veröffentlichungen. Meine Dystopie habe ich in zwei Bände aufgeteilt und sie ist nun soweit, in die Welt entlassen zu werden. 😉

    als Antwort auf: Monster-Chat #15598
    Syvaren
    Teilnehmer

    Es ist so still hier. Macht ihr euch alle fit für den NaNo? 😉

    als Antwort auf: Monster-Chat #15583
    Syvaren
    Teilnehmer

    Hallo zusammen


    @HappyMood
    : Das klingt nach einer anstrengenden Zeit. Ich hoffe, deine Hausarbeit hat sich auch erledigt und dass du wieder Zeit und Motivation hast, an deiner Geschichte zu arbeiten.

    @Q.: So ist es recht. Wenn es normal wird, jeden Tag zu schreiben, dann schreibt man auch jeden Tag. 😉 Ich hoffe, es klappt weiterhin so gut. Hast du schon Feedback deiner Testleser erhalten?

     

    Im Moment komme ich leider nicht so gut voran wie erhofft. Einerseits kam das Lektorat früher als erwartet zurück, sodass ich weniger geschrieben habe, aber ganz viel waren auch persönliche Sachen. Ich werde mein angepeiltes Ziel wahrscheinlich also verpassen … Andererseits ist das, was ich trotz allem geschafft habe, doch nicht schlecht. Kennt ihr das auch, dass euch ein schlechter Start die Motivation nimmt?

    als Antwort auf: Monster-Chat #15564
    Syvaren
    Teilnehmer

    Hallo zusammen

    @Q: Das klingt doch super! Viel Spass mit deinen Testlesern und danach gutes Überarbeiten. 😉 Damit meine Monster nicht (so oft) hungern müssen, habe ich mir Wochenmonster ausgesucht. Damit kann ich mich auch an einem Abend einmal zurücklehnen statt zu schreiben. 😊 Ich finde es aber immer unglaublich, dass so viele es schaffen, wirklich jeden Tag zu schreiben.

    @Nion: Steuererklärungen sind eine Qual. Mein Mann und ich machen das immer möglichst früh im Jahr und öffnen dafür eine gute Flasche Wein. 😂 Ich weiss nicht, ob es Sinn der Sache ist, aber es macht es erträglicher. Und in der Schweiz ist es ja mit den Steuern nie so anstrengend und mühsam wie in Deutschland. Auf den NaNo freue ich mich auch schon total! Ausnahmsweise weiss ich auch schon ganz genau, was ich schreiben werde. Mein bisher grösstes Projekt soll dann die ersten Seiten geschrieben bekommen. 😍 Doch bis dahin möchte ich mindestens noch ein, besser zwei Projekte in der Rohfassung abgeschlossen haben. Eines ist zu 50% fertig, das andere zu 20%. Könnte also klappen, auch wenn es sehr eng wird. Falls nicht, werde ich den November dazu nutzen, die letzten Kapitel zu schreiben und dann die neue Geschichte zu beginnen.

    Ansonsten läuft es bei mir gut. Mein nächstes Buch ist gerade bei der zweiten Runde im Lektorat und wird Ende Oktober und im November als Dilogie veröffentlicht. (Fällt ja niemandem auf, wenn ich mich im November für den Schreibmarathon zurückziehe … 😝) Auch weitere Manuskripte sind schon sehr weit und bald veröffentlichungsbereit bzw. bereit für den Weg zur Lektorin. Im Moment habe ich also eine ordentliche Vorlaufzeit, und das brauche ich auch für mein Monsterprojekt (eine siebenteilige Reihe).

    als Antwort auf: Hilfe #15562
    Syvaren
    Teilnehmer

    Guten Morgen miteinander

    Seit gestern oder so funktioniert die Seite bei mir auch wieder flüssiger. Schon einige Zeit ist es mir aufgefallen, war aber auch nicht tragisch, doch in den letzten Tagen war es teilweise etwas mühsam, sodass ich nebenbei noch gut etwas anderes machen konnte. Aber wie gesagt, jetzt ist das wieder tiptop und auch die Verifikation kommt nicht mehr. 😉

    Danke für deine Mühe!

    als Antwort auf: Monster-Chat #15549
    Syvaren
    Teilnehmer

    Hallo zusammen

    @Q.: Super, dass du schon 30% überarbeitet hast! Ich erinnere mich noch an meine erste Überarbeitung – die war mit Abstand die schwierigste. 😉 Bestimmt kannst du deine Ziele erreichen und im November mit dem zweiten Teil beginnen!

    Ich habe gerade zwei Manuskripte (es ist eine Dilogie) an meine Lektorin zurückgeschickt. Jetzt kommt also noch der zweite Durchgang, dann steht der Inhalt und ich muss mich nur noch um das Cover kümmern! In der nächsten Woche möchte ich noch eine weitere Geschichte fertig überarbeiten, damit sie an die Testleser kann. Wenn ich gerade nicht am PC sitze, plane ich die weiteren Geschichten und hoffe, irgendwann zu einem Punkt zu kommen, an dem ich weiss, welche ich im NaNo schreiben kann. Ich habe mich auch für einen Writers Retreat angemeldet. Vor zwei Jahren habe ich da um die 15’000 Wörter an einem Wochenende geschrieben. Nun hoffe ich, in diesem Jahr auch wieder ähnlich viel zu schaffen. 😉

    als Antwort auf: [Camp 2021] Schreibzelt #15535
    Syvaren
    Teilnehmer

    Hallo zusammen

    @Q.: Oh, fehlendes WLAN ist doch ein Hinderungsgrund, nicht zu viel zu schreiben. Aber wenigstens ist man dann auch weniger abgelenkt, was das Schreiben angeht, jedenfalls geht es mir so.

    Die Pseudonym-Überarbeitung habe ich inzwischen auch abgeschlossen. Nun bin ich an einer Fantasygeschichte dran, die ich bis im November fertig haben muss, weil ich da das Lektorat gebucht habe. Meine erste Testleserin hat nun etwa die Hälfte, und ich habe um die 20%. Es sollte also klappen, dass sie fertig ist, bis ich zu ihrem letzten Teil komme. Ansonsten ist es ja nicht so, dass ich zu wenig zu tun habe. 😉

    als Antwort auf: [Camp 2021] Schreibzelt #15532
    Syvaren
    Teilnehmer

    Nanu, hier ist es so still? Seid ihr noch alle da? 😊

    Ich bin wieder einmal top motiviert, und nach meinem Tief in den letzten Monaten, das ich tatsächlich mit einer Schreibplanung weggebracht habe, läuft es jetzt wie geschmiert. Im Juli habe ich bisher:

    • Meine Feuerfrau zum ersten Mal überarbeitet und die Geschichte meiner ersten Testleserin in die Hände gedrückt,
    • einen Wettbewerbsbeitrag beendet, den ich nun nur noch ausdrucken und abschicken muss,
    • die Wintergöttin für das Lektorat fertig gemacht,
    • und eine weitere Überarbeitung begonnen, die ich dann unter Pseudonym veröffentlichen möchte.

    Meine Lektorin hat mir eben auch erzählt, dass sie schon ziemlich weit ist mit der anderen Geschichte ist, sodass ich wahrscheinlich nahtlos mit Überarbeiten und Schleifen weitermachen kann. 😄 Dabei habe ich mich doch auf eine oder zwei Wochen Schreibzeit gefreut … 😅 Die ganze Vorlaufzeit möchte ich dann nutzen, um meine siebenteilige Reihe irgendwann zu planen. 😉

    Wie läuft es bei euch?

    als Antwort auf: [Camp 2021] Schreibzelt #15530
    Syvaren
    Teilnehmer

    Guten Morgen miteinander

    @K. C. Summers: Oh, das klingt doch toll mit der Bachelorarbeit. Viel Spass und Erfolg damit. Ehrlich gesagt, ich habe noch nie Arbeits-Wörter zu verfüttern versucht, Bogner kann mir deshalb auch nicht sagen, wie zäh oder trocken die sind, aber er hat mir versichert, dass Hunger der beste Koch ist. 😉

    @Q.: Ich beende auch lieber etwas, bevor ich etwas Neues anfange. Deshalb verstehe ich dich da sehr gut, wenn du lieber erst überarbeitest und dann neu schreibst. Viel Erfolg und Spass dabei. Gerade positives Testleserfeedback kann der Motivation sehr auf die Sprünge helfen..

    Ich habe mir ein Zeitziel für meine drei Überarbeitungen gesetzt, vielleicht schafft es meine Lektorin auch schon, bis Ende Juli das nächste Manuskript durchzuackern. 😉 Dann habe ich gleich vier Überarbeitungen, aber die Priorität ist da wenigstens geregelt: Als erstes der Wettbewerbsbeitrag (vor 23. Juli, im Moment warte ich da noch auf Feedback einer Testleserin), dann das Lektorat (sobald es kommt), als drittes die aktuelle Überarbeitung (eine Rohfassung, die dringend zu meiner ersten Testleserin sollte 🙈) und dann das Manuskript, das im September ins Lektorat kommt. Noch dazu habe ich am Freitag Veröffentlichung 🎉 (bzw. mein Buch natürlich 😜😂), und auch das gibt einiges an Vermarktung zu tun. Aber man macht es ja, weil es Spass macht. 😍

    Wegen all dieser Pläne und weil wir wieder am See campen, habe ich mir ein hohes Zeitziel gesteckt. 😉

    als Antwort auf: [Camp 2021] Lagerfeuerplatz #15529
    Syvaren
    Teilnehmer

    So, ich lege noch ein paar Scheite ins Feuer, damit die schönen Flammen nicht ausgehen. Ausserdem dürfte die Glut dann so richtig schon bereit sein für einen Grillplausch heute Abend. Wäre jemand dabei? 😊

    Ich muss zugeben, im Moment reisst es mich irgendwie in alle Richtungen. Ich habe drei Projekte, die ich so gern beginnen möchte, und drei anstehende Überarbeitungen. Eine sollte ich heute schaffen, die andere in der nächsten Woche. Und die dritte … Hm, keine Ahnung, wann ich dazu komme, aber bis im September muss es durch sein, weil die Geschichte dann ins Lektorat wandert. Ich möchte nämlich endlich aufräumen mit meinen Manuskriptleichen und Schubladenprojekten. So langsam hemmen sie mich irgendwie. Aber ansonsten bin ich gut gestartet. Und ihr? 😊

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 200)