Paolo Ochsenblut (adoptiert)

  • Aktuelles Befinden:
  • Status:über jedes Hungergefühl erhaben
  • Monstersteckbrief

  • Name:Paolo Ochsenblut
  • Art:Wordcount-Monster.Beschreibung:Auf Monsterpartys gibt er keine Ruhe, bis er mindestens drei Monstermädchen seine vier Bizepse gezeigt hat. Was keiner wissen darf: Heimlich liest er Lyrik.
  • Mag:Romantische Liebesgedichte und Muskelshirts
  • Mag nicht:Monstermännchen mit mehr als vier Bizepsen
  • In Kartei aufgenommen von:Sonja
  • Halter:Jelania
  • Pflege
  • Futterbedarf:Kann den Magen eine Woche lang dehnen
  • Empfohlene Ration:1000 Wörter / Woche
  • Gefressene Wörter:43567
  • Hashtags:#motivationsmonster #meetmonsterpaoloochsenblut

3 thoughts on “Paolo Ochsenblut (adoptiert)

  • Avatar
    Jelania 30. Oktober 2018 at 11:16

    Liebe Nion,

    Paolo ist vorher angekommen und die beiden haben schon gemeinsam ein paar Wörter vertilgt. Micheline führt ihn gerade in seinen neuen Reich herum. Schön, dass es so kurzfristig noch geklappt hat, dass Paolo uns Gesellschaft leisten kann. Er hat ein bisschen von der Burg geplaudert und ich bin schon ganz gespannt, was und wen wir dort kennenlernen werden. Auf alle Fälle werden wir uns auch mit einem Kaffee gemütlich in einen Ohrensessel kuscheln und ein bisschen dem Feuer zuschauen …
    Wir sehen uns vor dem Kamin,
    Jelania

  • Avatar
    Jelania 27. Oktober 2018 at 0:02

    Ich habe zwar vor ein paar Tagen erst Micheline adoptiert, aber im Zuge des Nanowrimo könnte ich noch ein Wortmonsterchen durchfüttern. Und ich denke, dass ich danach auch noch genug Futter für den Kleinen finden kann. Micheline selbst hat sich schon sehr gut eingelebt und kuschelt sich immer wieder gern in ihr oranges Körbchen. Sie würde sich bestimmt über einen Freund freuen, denn seit gestern zieht sie die ganze Zeit ein grünes Kuschelkissen hinter sich her und drapiert es immer wieder neben ihrem Körbchen. Nachdem Micheline ein Mädchen ist, sollte sich Paolo auch gut mit ihr vertragen. Vielleicht lesen sie ja gemeinsam ein paar Gedichte …
    Liebe Grüße
    Jelania

    • Nion
      Nion 30. Oktober 2018 at 8:07

      Liebe Jelania,
      ich habe mit der Bearbeitung Deines Antrags noch einen Tag länger gewartet – aber eine Woche Eingewöhnungszeit sollte ja nun reichen. Nach dem, was Du schreibst, scheint Micheline bereit für einen Mitbewohner zu sein. Paolo wird möglicherweise ein paar Tage brauchen, bis er sich ihr wirklich zuwenden kann. Zu Beginn einer neuen Bekannschaft muss er ja immer erst einmal die Muskeln spielen lassen. (…) Aber mit dem richtigen Futter kann man ihn vermutlich ganz schnell in einen Modus versetzen, in dem es ihm leichter fällt, sich zu öffnen.
      Ich wünsche Dir, dass es gut mit den beiden klappt – und freu mich darauf, euch drei in zwei Tagen auf der Monsterburg zu lesen. Den NaNoWriMo rocken wir!
      Viele Grüße, Nion

Schreibe einen Kommentar