Albert (adoptiert)

  • Aktuelles Befinden:
  • Status:über jedes Hungergefühl erhaben
  • Monstersteckbrief

  • Name:Albert
  • Art:Wordcount-Monster.Beschreibung:Lass dich von seinem Lächeln nicht beirren. Er ist ein schwer depressives und sehr sorgfältiges Monster. Er kostet das aus.
  • Mag:Sich im Elend der Welt suhlen. An manchen Tagen reicht ihm auch eine Pfütze Elend.
  • Mag nicht:Wenn andere seine Stimmung kopieren. Nur er ist das elende Monster. Um das zu unterstreichen, braucht er um sich herum Frohsinn.
  • In Kartei aufgenommen von:Nion
  • Halter:WritingOtter
  • Pflege
  • Futterbedarf:Kann den Magen eine Woche lang dehnen
  • Empfohlene Ration:1000 Wörter / Woche
  • Gefressene Wörter:77916
  • Hashtags:#motivationsmonster #meetmonsteralbert

4 thoughts on “Albert (adoptiert)

  • dreamingBookworm
    dreamingBookworm 21. Januar 2018 at 23:05

    Vielen Lieben Dank Nino 🙂
    Das freut mich wirklich sehr zu hören und ich werde mein bestes geben, um seine Grundstimmung aufzubesern 🙂 Vielleicht schaffe ich es ja ihm seine Depressionen zu nehmen und bis dahin denke ich werde ich viel Freude an ihm haben 🙂

    Liebe Grüße, DreamingBookworm

    • Nion
      Nion 22. Januar 2018 at 13:09

      Hehe. Sollte es Dir wirklich gelingen, ihn von seinen depressiven Gedanken abzubringen, wirst Du hoffentlich noch immer Freude an ihm haben. 😉

      Ich wünsche euch eine tolle Zeit! Viele Grüße, Nion

  • dreamingBookworm
    dreamingBookworm 19. Januar 2018 at 20:16

    Ich würde Albert sehr gerne Adoptieren. Er passt hervorragend zu meinem Schreibziel in der Woche und ich würde mich liebevoll um ihn kümmern 🙂

    • Nion
      Nion 20. Januar 2018 at 21:42

      Hallo Dreamingbookworm,

      Willkommen bei den Monstern! Als ich Albert von Deinem Adoptionsangebot erzählt habe, hat sich seine Miene für einen winzigen Moment aufgehellt, ehe ihm einfallen ist, dass er ja das depressive Monster ist. Sofort hat sich seine Stirn wieder kraus gezogen, aber ich glaube *flüstert* er freut sich. 😉
      Ich wünsche Dir zahlreiche Wörter mit ihm und jede Menge Monstermotivation. Vielleicht gelingt es Dir ja, seine Grundstimmung mit der Zeit zu heben.

      Viele Grüße, Nion

Schreibe einen Kommentar