[Juli Camp 2018] Lagerfeuerplatz

Startseite Foren Archiv [Juli Camp 2018] Lagerfeuerplatz

Ansicht von 10 Beiträgen - 11 bis 20 (von insgesamt 87)
  • Autor
    Beiträge
  • #11729
    NionNion
    Moderator

    Das kenne ich natürlich auch. Dieses ziellos durch den PC browsen, und irgendwie verfliegt die Zeit … schlimm. 😉

    #11734
    Avataririnaverene
    Teilnehmer

    Hallihallo, nach Längerem melde ich mich hier auch mal wieder zu Wort 😀 Hab spontan beschlossen, doch noch beim Camp NaNo mitzumachen und werde daher in nächster Zeit wohl auch endlich wieder aktiver im Autorenleben stehen und mehr Zeit mit meinen Monsterchen hier verbringen. :>

    #11737
    NionNion
    Moderator

    Wie schön, dich zu lesen. 🙂 Und auch schön, dass du wieder schreiben willst.

    Ich kenne das ja, diese Schreibflauten. Einerseits manchmal ganz entspannend. Andererseits fehlt mir in den schreiblosen Phasen doch immer mehr, als ich mir selbst eingestehe.

    #11749

    Ganz schlimm finde ich es wenn man schreiben möchte, weil man den totalen Schreibdrang hat aber einfach nicht weiter kommt. Kennt das noch jemand? Ich könnte dann immer total verzweifeln. ?

    #11756
    herzessenzherzessenz
    Teilnehmer

    Das hatte ich jetzt über ein Jahr lang, Lilith … Außer im November, da lief es trotzdem. Ich wollte eigentlich echt gern schreiben, aber gleichzeitig fehlte mir die Motivation und kam einfach nicht weiter, weil sich jedes Wort anfühlte wie ’ne Qual. Wie gesagt, der NaNo ging trotzdem, da bin ich immer sehr euphorisch und freue mich darauf, wie andere Menschen sich auf Weihnachten freuen, aber alles andere ging gar nicht.

     

    Aber ich glaube, gestern ist der Knoten geplatzt  (:

     

    Woran hängt es denn bei dir? Ideen oder Motivation?

    #11759

    @herzessenz Im Moment ist alles gut. Seit ich Bu an meiner Seite habe und mich jetzt für den Juli im Offiziellen Camp NaNoWriMo angemeldet habe bin ich total motiviert und sitze sogar wieder an nem Projekt an dem ich eig am verzweifeln war, weil es einfach nicht weiter gehen wollte. In der Nacht vorm Start platzte einfach der Knoten und ich konnte kaum noch aufhören zu schreiben. ?

    Aber ich hab schon mal so phasen da platzt mein Kopf fast vor Ideen und Möglichkeiten und ich will so gerne schreiben und wenn ich dann vor der jeweiligen Story sitze und das geschriebene Angucke… bleibt es genau dabei… ich sitze Stunden da und starre nur einfach dumm meinen Bildschirm an und tippe nicht ein Wort. Oder ich Tippe irgendwas das mir schon beim Tippen nicht gefällt und ich am liebsten direkt wieder löschen würde und das frustriert dann zum Teil echt extremst.

    #11760

    @herzessenz ich glaube wenn ich das ein Jahr lang so gehabt hätte wäre mein Kopf tatsächlich irgendwann geplatzt und ich hätte irgendwann damit begonnen Leute anzuschreien.

    Wenn ich in diesen Phasen bin, bin ich irgendwann auch extremst gestresst und trage das sehr nach außen. Ich kriege dann einfach nichts aus meinem Kopf raus egal was es ist.?

    #11778
    Rachel N.Rachel N.
    Teilnehmer

    *Rachel schleicht sich an, setzt sich dazu und tut so als wäre sie schon seit dem 01.07. punnkt null Uhr dabei *

    Leute, es muss Telepathie sein! Obwohl ich nämlich nicht an das Camp gedacht habe, habe ich am Sonntag (!!!) damit angefangen im Kopf am Plot einer Story zu arbeiten und habe heute sogar etwas getippt! Habe vor, es jetzt den ganzen Juli aufrecht zu erhalten jawohl! ?

    #11779

    Wilkommen Rachel, schön das du auch noch zu uns gefunden hast. Das ist ein sehr löbliches Ziel. Bu und ich drücken dir die Daumen das du es schaffst.

    Dürfen wir fragen woran du arbeitest? Wir sind fürchterlich neugierig. ?

    #11798
    Rachel N.Rachel N.
    Teilnehmer

    Nun, kling es glaubwürdig wenn ich sage, ich weiß es selber gar nichit? Ich hatte vor langer Zeit mal eine Idee, aber dann ist mir aufgefallen, dass ich die Welt erst entwickeln muss, um die Story schreiben zu können. Ich bin nun also ganz darin, die Welt vom Jahre 0 bis zu aktuellen Zeit zu gestalten, Geschichte zu schreiben und Orte zu erkunden etc, und es scheinen tausend Geschichtsideen dafür da zu sein. Im Grunde will ich so was wie eine Welt, in der ich alles mögliche ansetzen und schreiben kann, auch mit immer neuen Charas, wenn mir das gerade in den Sinn kommt. Quasi eine Welt, zu der ich meine eigene ‚Fanfiktion‘ schreiben kann, nur dass es trotzdem eigene Prosa ist, wenn du verstehst wie ich das meine.

    Also wie oder welche Geschichte ich dann (wer weiß wann) mal schreibe, ist noch unklar. Ich bin sogar unklar, ob und inwiefern Magie vorkommen soll. *seufz* irgendwann muss ich mich da wohl festlegen…

    Na ja, ich gehe dann mal in mein Scrivener-Projekt und starre gesammlte Bilder an. Oder Chara-Steckbriefe. Mal schaun.

Ansicht von 10 Beiträgen - 11 bis 20 (von insgesamt 87)
  • Das Forum „Archiv“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.