Flint (adoptiert)

  • Aktuelles Befinden:
  • Status:über jedes Hungergefühl erhaben
  • Monstersteckbrief

  • Name:Flint
  • Art:Wordcount-Monster.Beschreibung:Ein Monster, das allzeit bereit steht. Für das Einleiten einer Schreibsession empfiehlt sich der Einsatz einer Sirene.
  • Mag:Was flackert. Und Fahrten mit dem Feuerwehrauto.
  • Mag nicht:Wenn man zu leise mit ihm spricht.
  • In Kartei aufgenommen von:Nion
  • Halter:Celini
  • Pflege
  • Futterbedarf:Muss täglich gefüttert werden
  • Empfohlene Ration:112 Wörter / Tag
  • Gefressene Wörter:2393
  • Hashtags:#motivationsmonster #meetmonsterflint

3 thoughts on “Flint (adoptiert)

  • Avatar
    Celini 28. Oktober 2018 at 20:37

    Hallo,
    zu gerne würde ich Flint bei mir aufnehmen. Ich habe bisher zwar keine Erfahrungen in der Monsterpflege, denke aber das wir uns gut verstehen werden.
    In seinem Profil steht, dass Flint es nicht mag wenn man zu leise mit ihm spricht, das dürfte kein Problem werden, ich rede grundsätzlich eher lauter. Über flackernde Sachen könnten wir uns bestimmt auch gut unterhalten. Ich mag ja Kerzen besonders gerne.
    Meine Tage sind durchaus unterschiedlich zeitlich bemessen, trotzdem müsste immer genug Zeit da sein, um Flint zu versorgen.
    Liebe Grüße,
    Celini

    • Nion
      Nion 30. Oktober 2018 at 8:02

      Hallo Celini,
      willkommen bei den Monstern!
      Jemand, der etwas lauter spricht, ist genau der Richtige für den kleinen Flint. (Eventuell hat er seine kleinen Öhrchen ein paarmal zu oft direkt an die Sirene gehalten.) Er ist perfekt für brenzlige Einsätze – und gleichzeitig ganz schnell glücklich zu stimmen. Ich wünsche Dir ganz viel Spaß bei der täglichen Fütterung!
      Schreibt ihr beide den NaNoWriMo mit?
      Viele Grüße, Nion

      • Avatar
        Celini 31. Oktober 2018 at 20:03

        Hallo Nion,
        da ich in letzter Zeit nicht so viel Zeit zum planen hatte werden es wohl nicht annähernd 50.000 Wörter werden, aber trotzdem möchte ich den NaNoWriMo nutzen um mit einem neuen Projekt zu starten und mit Flint an meiner Seite bin ich sicher zumindest den Anfang einer Geschichte zu schreiben.
        Viele Grüße,
        Celini

Schreibe einen Kommentar