[Juli Camp 2018] Schreibzelt

Startseite Foren Archiv [Juli Camp 2018] Schreibzelt

Dieses Thema enthält 157 Antworten und 17 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  HappyMood vor 1 Monat, 1 Woche.

Ansicht von 8 Beiträgen - 151 bis 158 (von insgesamt 158)
  • Autor
    Beiträge
  • #12035

    HuHu,

    ich bin auch mal wieder da. Die Schule hat wieder angefangen da war ich irgendwie etwas abgelenkt jetzt die letzten Tage. Aber ich hab’s immerhin geschafft zu schreiben.

    Das „Nebenprojekt“ ist inzwischen auch zu einem „Hauptprojekt“ angewachsen. Mein Freund und ich haben zusammen noch mal geplotten, weil das was ich eigentlich damit vorhatte doch etwas sehr platt war und dann ist es irgendwie explodiert. Mir gefällt die Idee aber so gut das ich das nicht liegen lassen kann. Ich bin einfach ein hoffnungsloser Fall was das angeht. Ich hab meist gefühlt dreitausend Projekte nebeneinander her laufen. Ich hab’s inzwischen zwar geschafft es so weit zu reduzieren das es allerhöchstens zwei Großprojekte sind (das aber auch nur im Ausnahmefall) aber es liegen immer, neben einem Großen, viele viele kleine daher die ich immer mal bearbeite wenn ich lust auf was anderes hab. Manchmal brauch ich das einfach. Oder wenn ich mit meinem Hauptprojekt nicht weiter komme. 😅 Bevor ich dann ganz frustriert Stunden auf den Bildschirm starre versuche ich mich an was anderem und meistens hilft mir das tatsächlich. So merkwürdig das klingt.

    Ja ein Monatsziel setze ich mir hier auch immer, mindestens das was ich meinem Bu so wie so jede Woche füttern muss damit er nicht hungert. Das bekommt er ja ohnehin und dann kann ich das auch als Ziel setzen. Ist vielleicht ein bisschen beschiss aber na ja. 😂 Für mehr als das reicht es momentan auch eigentlich nicht. Alles was drüber geht ist Glück solange ich keine Ferien hab.

    Das Bilder von meiner kleinen weg waren hatte ich auch schon mal. Aber das lag an dem dummen Update auf Windows10. Eigentlich sollte alles gespeicherte da bleiben und nach dem Update war alles weg. Sogar die Sicherungsdateien… Ich hätte heulen können. Fast ihr komplettes erstes Jahr einfach weg. Da konnte ich dann von Glück reden das Whats App alles doppelt und dreifach speichert auf dem Handy und alle versendeten Dateien noch auf dem Handy waren, von denen ich eigentlich der Meinung war ich hätte sie runter gelöscht.

    @lynx Zocken muss auch mal einfach sein. Bei dem Wetter ist das auch völlig legitim sich nicht groß zu bewegen. 😄

    #12039
    Syvaren
    Syvaren
    Teilnehmer

    @lynx: Alles, was guttut! 😁

     

    @Lillith: Oh nein, Babyfotos!! 😭 Da würde ich jetzt noch heulen … Das lehrt einen dann ja schon auch, die Daten zu speichern, aber ein kleiner Hinweis hätte auch gereicht, nicht gleich ein Jahr. Aber da man ja heute nicht nur mit einer Kamera Fotos macht, sondern auch ganz viele mit dem Handy, gibt es ja doch noch ein paar Bilder. Auch wenn der Verlust schmerzt.

    #12044

    Na ja Heulen hat da auch nicht viel gebracht. Vorallem weil ja eigentlich alles gesichert war und einem versichert wurde das nach dem dummen Update auch noch alles da sein sollte.

    Aber na ja, ist ja noch halbwegs gut gegangen.

     

    Wie sieht es bei euch so aus mit dem Wordcount diesen Monat? Läuft es gut oder eher nicht so?

    #12045

    Rachel N.
    Teilnehmer

    So, hab unerwartet Zeit und bin in Schreiblaune, weil gerade so herbsthaftes Wetter ist, so kühl nach dieser Hitzewelle, dawider gleich mein ganzer Kopf durchgeweht! Außerdem herrscht bei mir im August i.d.r. Aufbruchstimmung, weil es auf den Herbst zugeht, und nur für den ertrage ich solche langweiligen Jahreszeiten wie Frühling, Sommer und Winter. 😇

    ich setze mich vor den Scriveer und schau mal, was sich schreiben lässt. Bei mir geht es nämlich auch nur mit 1000 Projekten die gefühlt pro Jahr einen Satz dazu bekommen. 😥

    #12046

    HappyMood
    Teilnehmer

    Huhu, ich melde mich dann auch mal aus meiner Versenkung zurück. Ich habe Schreiblaune wie sonst was, auch wenn ich mir eigentlich vorgenommen habe, während der Ferien meine drei fertigen Projekte zu überarbeiten… Öhm… Ja. Zumindest ein wenig tut sich was. Dafür erfülle ich meinen Recherche-Vorsatz und meine hier rum liegenden Bücher mal alle zu lesen. Mein aktuelles Schreibprojekt braucht viiieeel Recherche… Aber egal. Ich habe Spaß daran. Auch wenn ich wie einige von euch scheinbar auch jede Menge Storys habe, die im Schrank verstauben… Sollte ich auch mal weiterschreiben. So viel zu tun… ~

    #12047
    Syvaren
    Syvaren
    Teilnehmer

    Guten Morgen miteinander

     

    Huch, und ich dachte immer, ich würde mit meinen 5 parallel laufenden Projekten ein wenig aus der Reihe tanzen. 🙈😅 Schreiblaune habe ich seit einem Jahr ununterbrochen, was aber dazu führt, dass ich im Moment 4 Bücher habe, die irgendwo in der Überarbeitungsphase stecken. Zwei entwachsen nächstens den Kinderschuhen und werden in die weite Welt entlassen, die anderen … Ich habe einen Termin mit meiner Lektorin Anfang Februar. Das muss mir Deadline genug sein. Bis dahin müssen noch die Testleser drüber und ich möchte es noch zwei Mal lesen/überarbeiten. 😉 Es ist ja ein Dreiteiler und ich möchte nicht, dass meine Leser ewig warten müssen, bis der nächste Teil kommt. Also würde ich gern den dritten Teil zu den Testlesern schicken, wenn der zweite zur Lektorin wandert. Und beim ganzen Überarbeiten bleibt dann nicht mehr viel Zeit zum Schreiben, leider. Dafür „verdichten“ sich meine Ideen, die ich munter sammle, damit ich dann in einem Jahr oder so endlich mal wieder schreiben kann.😅

    Bei einigen liest man es ja schon heraus, aber wenn ihr so viele verschiedene Projekte habt, fällt es euch dann manchmal nicht auch schwer, euch für eines zu entscheiden? Was tut ihr, um nicht immer wieder abzuspringen, weil sich das andere gerade spannender anhört, nur um zu merken, dass auch das „nur“ aus Buchstaben besteht? 😅😉

    #12049
    Lynx
    Lynx
    Teilnehmer

    Ich glaube auf 5 Projekte komme ich nicht, rechne aber auch nicht die mit ein, die nur aus einem kurzen Plotabriss auf dem Papier bestehen.

    Wenn ich merke, dass es mich schreiberisch woanders hin zieht, versuche ich mich zunächst noch am Riemen zu reißen. Wenn es aber nicht lange klappt mit der Disziplin, dann würde es mich nur frusten das eine Projekt weiter durchzukloppen. Von der Qualität einmal ganz zu schweigen. Was mir dann aber manchmal hilft ist eine Kurzgeschichte zwischendrin einzuschieben, ohne gleich zu einem anderen Projekt zu springen. Letzt ist es aber so, wenn alles nichts hilft, dann wechsel ich das „Hauptprojekt“ einfach. Ich stehe ja nicht unter Zeitdruck o.Ä.

    #12051

    HappyMood
    Teilnehmer

    Ich habe letztens erst meine angefangenen Projekte gezählt (Fanfiktions nicht einberechnet), aber ich glaube die Zahl nenne ich besser nicht… Das dürfte abschrecken. 😀

    Um ehrlich zu sein – ich tue überhaupt nichts dagegen. Wenn meine Motivation wieder zu einem anderen Projekt wechselt, dann ist das eben so. Dann gebe ich nach und schreibe an diesem Projekt weiter. Wenn ich versuche mich auf ein Projekt zu versteifen ist das bei mir eher kontraproduktiv – die Qualität lässt zu wünschen übrig, ich habe keine Motivation dazu und im Extremfall kriege ich eine Schreibblockade. Deshalb sage ich immer, zwing dich niemals zu etwas, wozu du keine Lust hast. Und hey, so kommen alle Projekte irgendwann mal weiter. 😉

Ansicht von 8 Beiträgen - 151 bis 158 (von insgesamt 158)

Das Forum „Archiv“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.