[Juli Camp 2018] Schreibzelt

Startseite Foren Archiv [Juli Camp 2018] Schreibzelt

Ansicht von 10 Beiträgen - 11 bis 20 (von insgesamt 158)
  • Autor
    Beiträge
  • #11741
    HappyMood
    Teilnehmer

    Huhu,

    Mia und ich sind gestern auch wieder fleißig gewesen. 815 Wörter sind für meine Verhältnisse (am PC) ganz gut. Ich bin ja eigentlich mehr jemand, der per Hand seine Notizbücher mit Geschichten füllt, deshalb wechselt mein Schreibort auch regelmäßig… Vom Sofa zum Bett oder sogar zu Veranstaltungen, wo ich hin muss, aber nichts mit anfangen kann. Wenn ich da nicht unbedingt etwas wichtiges verpasse, schreibe ich da regelmäßig. Am produktivsten bin ich aber wohl in der Schule. Freistunden und Notenbesprechung ohne etwas zu tun, haben wir zu genüge.

    In dem Sinne – ich packe mal mein Notizbuch ein und dann heißt es bald, ab zur Schule.

    #11742
    Lynx
    Teilnehmer

    Moin!

    Mensch, seid ihr alle fleißig. Da erscheinen meine 715 Wörter ja fast schon wenig. Aber eben auch nur fast. Mein Ziel ist es, wenn möglich jeden Tag mehr als den Schnitt von 677 (20.000 als Ziel) zu schaffen, da ich diesen Monat noch ein paar Veranstaltungen habe, wo es dann eng wird mit dem Schreiben.

    HappyMood, das kenne ich. ^^ Ich wechsel auch immer wieder den Ort, sobald ich ein Projekt habe, das handschriftlich umgesetzt wird. Von Couch bis Bahn ist alles dabei.

    #11743

    Oh in der Bahn schreiben kann ich auch gut, ich weiß nicht wieso aber da tippe ich immer auf dem Handy. Habe deswegen inzwischen alles in ner Cloud damit ich immer überall zugriff drauf hab.

    Ich war schon mal am überlegen Tage einzuführen wo ich mich einfach random in die Bahn setze und einfach schreibe. Das würde auf dauer vermutlich nur ziemlich teuer werden. ?

    #11744

    @HappyMood hast du noch keine Ferien? Bei uns haben die Sommerferien schon begonnen.

    #11745
    HappyMood
    Teilnehmer

    Und wieder im schönen trauten Heim, nachdem eine Stunde ausgefallen ist. Das war zwar angekündigt, aber irgendwie habe ich das wohl verpennt… Egal. Mehr Schreibzeit, Mia wird sich freuen. 😀

    In der Bahn schreiben ist auch ganz gut. Zeit hat man da ja… Ich beneide jeden, der das kann. Das kann ich zum Beispiel nicht – Zeit genug hätte ich, da ich immer über mindestens 4 Stunden fahre, wenn ich mich in den Zug setze (selten und wie man sieht auch nur wenn es länger dauert)… Nur leider gehöre ich zu den Menschen, denen bei einer Fahrt schnell schlecht wird, wenn sie nicht aus dem Fenster gucken. Naja. Man kann ja nicht alles haben. ^^

    Meine Ferien haben tatsächlich noch nicht angefangen. Bei uns gehen die erst in zwei Wochen los, so lange heißt es dann noch, Augen zu und irgendwie durchbeißen. ^^

    #11746
    Lynx
    Teilnehmer

    @LillithWindprincess Ja, das wäre wirklich sehr teuer. Aber als Berufspendler habe ich ja meine Monatskarte. Nur auf dem Handy wäre das nichts für mich. Da schreibe ich lieber analog irgendwelche Sachen für’s Pen& Paper oder plotte vor mich hin, eben Dinge die ich später in genau der Form nicht nochmal abtippen muss.


    @HappyMood
    In der Bahn geht es bei mir aber im Auto wird mir auch sofort schlecht. Da kann ich noch nicht mal auf’s Handy schauen. ^^

     

    Puhh, ich habe jetzt erst mal 1.344 Wörter runter geschrieben. Pflasterstein freut sich … und ich mich auch. Bei Verfolgungsjagden tue ich mich gerne etwas schwer aber ich wollte ja gleich zu Beginn eine bei mir drin haben, um das zu üben.

    Darf ich mal neugierig fragen, in was für Genres ihr euch jetzt im Camp bewegt?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahre, 5 Monaten von Lynx.
    #11748

    @Lynx ich bin auch pendler, muss jeden Tag bis nach hannover und fahre bis dahin gut andertal stunden aber die erste stunde schlafe ich morgens noch weil mein freund zum glück fährt und die letzte halbe stunde muss ich selbst fahren. Also wir fahren mit dem Auto. Mit der Bahn kann ich da leider nicht fahren, ich glaube das würde ich morgens auch nicht schaffen und jedes mal den Bahnsteig verpassen an dem ich aussteigen muss. ?

    Ansonsten schreibe ich inzwischen lieber auf dem Handy als auf Papier weil ich mich immer so anstelle das ganze dann später noch mal ab zu tippen. Aber ich hab mir jetzt vorgenommen, nach den Ferien, meinen Laptop mit zu nehmen für eventuelle Ausfallstunden oder ähnliches, weils doch wesentlich angenehmer ist.

    Meine Momentane Story ist Fantasy/Romance.

    Romance ist wohl generell so das Genre in dem ich mich bewege, da komme ich bisher einfach nicht von weg und Fantasy ist auch gern mit dabei. Hab mich aber auch schon an Sachen ohne Fantasy versucht oder Fanfictions. Und du so?

    #11750
    Lynx
    Teilnehmer

    Morgens auf dem Weg zur Arbeit zu schlafen ist ja purer Luxus. *lach* Ich könnte das nicht, weil ich einfach immer die Paranoia habe, so wie du es grade schon gesagt hast, meine Haltestelle zu verpassen.

    Früher hatte ich immer mein Tablet mit dabei aber da hat sich die Tastatur vor einigen Monaten verabschiedet und ich bekomme partout keine neue.

     

    Romance ist immer wieder verlockend zu schreiben. Aber genau das versuche ich grade ein wenig zu vermeiden. Nicht weil ich es nicht mag, ich habe mein Augenmerk im Moment einfach mehr darauf gerichtet Spannung/Action zu erzeugen. Ein anspruchsvoller Punkt reicht mir für’s Camp.

    Ich selbst bin momentan im Steampunk unterwegs, also mutmaßlich ein kleiner Exot. ^^‘

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahre, 5 Monaten von Lynx.
    #11752
    HappyMood
    Teilnehmer

    Mir würde das pendeln auf die Nerven gehen muss ich sagen… Entweder ist die Bahn voll und man verpasst die Hälfte der Züge beim umsteigen weil irgendwas passiert, oder man gerät in den Schul- und Berufsverkehr. Da hab ich das Fahrrad für den Weg doch ganz lieb gewonnen. 🙂

    @Lillith Windprincess Auf dem Handy? Das höre ich dann doch zum ersten Mal. Schreibst du da richtig oder benutzt du ein Diktiergerät? 😀 (So schlimm ist abtippen gar nicht. Ich gebe zu, ich lasse meine handschriftlichen Sachen auch gerne mal eine Weile liegen, aber wenn ich abtippe, überarbeite ich direkt mit. Das ist eigentlich ganz praktisch. ^^)


    @Lynx
    Speziell für das Camp kann ich nicht reden, da meine Motivation schnell mal launisch zu einer anderen Geschichte wechseln kann… Allgemein bin ich jedoch im Fantasy-Bereich unterwegs. Ab und zu drifte ich auch mal in den Krimi-Bereich ab oder habe Ideen für Drama und Romanze – aber ob Letzteres jemals fertiggstellt auf Papier landet… Lassen wir das mal dahin gestellt. Wobei ich aktuell tatsächlich an einer Drama/Romanze/Fantasy-Story arbeite. Mal sehen wie das wird 😀

    So, Mia hat dann auch knapp 1000 Wörter (gut, nicht ganz) wieder zu fressen bekommen… Ich denke, sie ist dann auch erst mal glücklich für heute und morgen. Dienstags komme ich nie zum schreiben… Aber wofür kann sie den Magen sonst eine Woche dehnen? 😛

    #11753
    SherryTenshi
    Teilnehmer

    Da habe ich es ja echt gut. Ich fahre am Nachmittag immer so 25 -30 min mit dem Bus zur Kreisvolkshochschule (also Abendschule) naja bin dafür aber manchmal erst um 22 Uhr zuhause. Doch auch bei mir schauen die Ferien schon im die Ecke, bei uns in Brandenburg fangen die Ferien am Mittwoch an und ich bekomme morgen schon mein Zeugnis ^^

     

    Ich weiß gar nicht ob das Pendeln was für mich wäre. Ist als Rollstuhlfahrer auch immer nicht so einfach, aber ich ziehe höstwahrscheinlich nach meinem Abi nach Berlin, schon alleine wegen des Studiums. :3

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahre, 5 Monaten von SherryTenshi.
Ansicht von 10 Beiträgen - 11 bis 20 (von insgesamt 158)
  • Das Forum „Archiv“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.