Rauni (adoptiert)

  • Aktuelles Befinden:
  • Status:über jedes Hungergefühl erhaben
  • Monstersteckbrief

  • Name:Rauni
  • Art:Wordcount-Monster.Beschreibung:In ihrer Welt gibt es nur: draußen. Gewächshäuser sind schlimm genug. Mauern? Wer hat die erfunden?
  • Mag:Alles, was grünt
  • Mag nicht:Entwurzelt werden. Sie wächst an Orten, Menschen und Geschichten fest.
  • In Kartei aufgenommen von:Nion
  • Halter:murkele
  • Pflege
  • Futterbedarf:Muss täglich gefüttert werden
  • Empfohlene Ration:750 Wörter / Tag
  • Gefressene Wörter:187180
  • Hashtags:#motivationsmonster #meetmonsterrauni

5 thoughts on “Rauni (adoptiert)

  • Avatar
    murkele 25. Juli 2017 at 22:56

    Liebe Nion,

    Rauni und ich sind ein Super-Team – mit ihrer Hilfe habe ich zwei Romane endlich abgeschlossen und bin mittendrin beim nächsten Projekt. Manchmal fällt es zwar schwer, wenn man tagsüber keine Zeit zum Schreiben hatte, weil man ständig unterwegs war, sich abends noch hinzusetzen und zu schreiben, aber ich mag Rauni nicht hungern lassen – und so wächst mein Wordcount beständig und Rauni ist glücklich.

    Liebe Grüße
    Murkele

    • Nion
      Nion 29. Juli 2017 at 12:11

      Ach, das ist echt eine tolle Rückmeldung. Vielen Dank dafür! Genau dafür sind die Monster in unser Leben getreten, um uns Langzeitmotivation zu geben. Toll, dass das bei euch beiden so gut klappt. Schon der dritte Roman, alle Achtung! Stehen schon Veröffentlichungen aus? 😉

      Liebe Grüße, Nion

      • Avatar
        murkele 10. September 2017 at 21:50

        Ja, JAGD ist im August beim Nibe-Verlag erschienen, Bad Moon folgt noch irgendwann dieses Jahr (kommt auf die Rückmeldungen der Testleser an). Der Rest wird sich finden. 😀

        Liebe Grüße, Claudia

  • Avatar
    murkele 15. Juli 2017 at 13:41

    Einmal drüber geschlafen, weil man das ja vor allen wichtigen Dingen tun sollte, steht mein Entschluss fest: Ich möchte Rauni einen Platz in unserer Familie bieten. Sie wird hier eine Spielkameradin finden, viel Grün jenseits unseres Balkons und sie wird nicht hungern müssen, denn ihre Portion ist meinem momentanen Schreibbedürfnis angemessen. Nur mit ihrer Hilfe werde ich mich auch mehr darauf konzentrieren und nicht ablenken lassen von was auch immer. 🙂
    Liebe Grüße
    Murkele (vorfreudig)

    • Nion
      Nion 15. Juli 2017 at 14:29

      Liebe Murkele,

      Du hast schon recht, so eine Monsteradoption will gut überlegt sein. Zwar holst Du Dir einerseits ein echtes Motivationsmonster nach Hause, auf der anderen Seite übernimmst Du aber auch Verantwortung – und ich weiß, wovon ich spreche: Es ist nicht schön, in traurige Monsteraugen zu blicken, weil man sich übernommen hat.
      Ich wünsche Dir, dass Dir dieser Anblick weitgehend erspart bleibt. (Meinen Fonti habe ich heute, nach vielen Tagen, endlich mal wieder glücklich füttern können.) Und Dir und Rauni eine tolle gemeinsame Zeit! Ihr werdet Bäume ausreißen! Ehm. Ich meine: Pflanzen. Ihr werdet Bäume pflanzen. 😉

      Jetzt im Juli findet anlässlich des Camp NaNoWriMo das Monster-Camp statt. Schaut doch mal bei uns am See vorbei, wenn ihr Lust habt.

      Viele Grüße und bis bald, Nion

Schreibe einen Kommentar