Q. Traschoff

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 116)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Monster-Chat #16768
    Q. Traschoff
    Teilnehmer

    @Inyara: Das hört sich ja richtig gut an 😊. Ich erlebe es meistens so, dass wenn ich erstmal den ersten Schritt gemacht habe und konsistent an meinem Projekt gearbeitet habe, dass ich mich dann auch irgendwann einfach aufs Schreiben freue anstatt mich schlecht zu fühlen, weil ich schon wieder so lange nichts gemacht habe. Der erste Schritt ist immer der schwierigste und jetzt kannst du hoffentlich mit einem frischen Blick und Ideen weiter arbeiten.

    Ich kann von mir ebenfalls behaupten, dass ich etwas getan habe, wenn auch vielleicht noch nicht so viel. Und ich habe mich endlich zu der Scrivener-Testversion überreden lassen und muss sagen, dass sich mein Chaos aus analogen Zetteln und unendlich vielen digitalen Dokumenten deutlich reduziert hat, sodass ich gleich etwas mehr Spaß habe.

    Q, Plum Bun & Balu

    als Antwort auf: Monster-Chat #16755
    Q. Traschoff
    Teilnehmer

    Hallo an alle!

    Plum Bun, Balu und ich sind auch wieder am Start und (noch) kann ich sagen, sind wir besser vorbereitet als die beiden Jahre vorher. Wir hoffen, dass alle gut ins neue Jahr gestartet sind und freuen uns schon auf den Austausch, die Camps und die Burg im November 😊.

    Mein Ziel ist es vorrangig, jeden Tag zu schreiben bzw. einfach die Gewohnheit aufrechtzuerhalten, das hat mich die letzten beiden Jahre nämlich immer zurückgeworfen. Und wenn ich das schaffe, dann kann ich vielleicht sogar meine derzeitige Geschichte dieses Jahr fertigstellen, aber das ist mehr ein Nebenziel.

    Q, Plum Bun & Balu

    als Antwort auf: [NaNoWriMo 2022] Schreibsalon #16672
    Q. Traschoff
    Teilnehmer

    Tja, ich schreibe leider immer zu irgendwelchen Zeiten, meistens erst nach 21.00 Uhr, sodass ich die Sprints öfter mal verpasse. Außerdem befinde ich mich in der Klausurenphase, d. h. ich habe jeden Tag einiges zu tun, dazu kommen die ganzen Unternehmungen mit Familie und Freunde in der Weihnachtszeit.

    Mit meiner Geschichte geht es, je nachdem wie man es sieht, voran. Ich schreibe zwar nicht (nehme aber gerne an den Sprints teil und leiste seelische Unterstützung), sondern plane, wie es irgendwie weiter gehen soll. Nachdem ich im November fast stur nach Plan geschrieben habe, mir aber ein paar Ungereimtheiten aufgefallen sind, muss ich die erst mal mit meinen Tabellen und Zeitleisten ausbügeln, bevor ich wieder richtig loslegen kann. Wie ich schon vorher gesagt habe: Weitermachen ist alles, was zählt. Wenn ich das schaffe, wird meine Geschichte auch irgendwann zwangsläufig ein Ende finden.

    Bis Anfang Januar läuft noch ein Schreibwettbewerb, an dem ich wahrscheinlich teilnehmen werde, allerdings nur ein kleiner Beitrag mit weniger als tausend Wörtern. Eventuell schreitet meine Planung auch schon soweit voran, dass ich die nächsten paar tausend Wörter meiner Geschichte schreiben kann. Mal sehen…


    @Fonti
    : Danke für deine motivierenden Sprüche 🤗

    als Antwort auf: [NaNoWriMo 2022] Kaminzimmer #16593
    Q. Traschoff
    Teilnehmer

    Ich geselle mich auch mal dazu, Plum Bun und Balu haben sich schon in die Burgküche verzogen, und genieße die Wärme und Ruhe mit euch 🙂

    Dieser November war eindeutig besser als der letzte. Ich habe mich nicht so über die 50k-Marke schleppen müssen und tatsächlich ist noch Motivation übrig, um im Dezember noch weiter zu schreiben. Vielleicht kann ich die Geschichte dann mal beenden, es stört mich nämlich, dass sie nie zu etwas geworden ist, auf das ich stolz bin. Ich glaube, wenn ich einfach jetzt weitermache, dann kann das was werden.

    Herzlichen Glückwunsch an alle, die es geschafft haben, ihr Ziel zu erreichen und auch an diejenigen, die zufrieden aus dem November rausgehen, das ist  schließlich die Hauptsache.

    Gute Nacht!

    als Antwort auf: [NaNoWriMo 2022] Schreibsalon #16573
    Q. Traschoff
    Teilnehmer

    Joa, ich bin diese Woche ziemlich müde, aber ich muss sowieso nicht mehr viel schreiben, um die 50k zu erreichen, deswegen ist es für mich jetzt wichtiger, einfach jeden Tag ein bisschen zu schreiben, bis der Entwurf endlich fertig ist. Danke, dass du mitgeschrieben hast.😊

    als Antwort auf: [NaNoWriMo 2022] Schreibsalon #16571
    Q. Traschoff
    Teilnehmer

    Kein Problem, eine Stunde schaff ich noch, danach muss ich allerdings ins Bett. 😊😴

    als Antwort auf: [NaNoWriMo 2022] Kaminzimmer #16563
    Q. Traschoff
    Teilnehmer

    Ich melde mich mal hier wieder, nachdem ich etwa versunken bin.

    Wie vielen von euch fällt es mir gerade etwas schwer, die Motivation aufrecht zu erhalten, was auch daran liegt, dass ich zu wenig schlafe. Und am Montag musste ich auch noch meinen Laptop auseinander nehmen, weil die Schaniere nicht mehr richtig funktionieren. Zurzeit muss ich deswegen auf einer Bluetooth-Tastatur schreiben, die Handy-Tastatur ist eine Katastrophe und die Sprache-zu-Text-Funktion auch. Aber ich halte mich wacker und bin entschlossen, das Projekt im November möglichst weit voran zu treiben.

    Ich bringe Schokolade für alle und setze mich mal in einen der Sessel, vielleicht schaue ich noch auf dem Turnierplatz später vorbei.

    Q, Plum Bun & Balu

    als Antwort auf: [NaNoWriMo 2022] Kaminzimmer #16490
    Q. Traschoff
    Teilnehmer

    @Captain Dread Sparrow: So gern ich ein Wochenende im Tiny House verbringen würde, lässt mein Terminkalender das leider nicht zu. Deshalb entferne ich schon mal meinen Namen aus dem Lostopf, wünsche allen die teilnehmen aber viel Glück und dem/der Gewinner/in viel Spaß. 🙂

    als Antwort auf: [NaNoWriMo 2022] Schreibsalon #16464
    Q. Traschoff
    Teilnehmer

    Ich habe mich mal beim letzten Sprint dazu geschlichen 🙂

    In den letzten Tagen habe ich die Sprints meistens leider verpasst, da ich erst später abends dazugekommen bin zu schreiben. Aber ich habe es jeden Tag geschafft, mein Tagessoll zu erfüllen. Vielleicht habe ich am Wochenende Zeit, um mir ein kleines Polster zu schreiben. Fakt ist, dass ich langsam in die Geschichte reinkomme, obwohl mein innerer Editor-Teufel noch nicht aufgehört hat zu flüstern. Aber er muss warten, bis ich fertig bin.

    Wie läuft es bei euch?

    Q, Balu & Plum Bun

    als Antwort auf: [2022] Monster-Chat #16418
    Q. Traschoff
    Teilnehmer

    Hallo an alle!

    @Nion: Einen Versuch ist es immer wert würde ich sagen. Für mich ist es immer am einfachsten im November zu schreiben, einfach weil ich weiß, dass noch Tausende auf der Welt ebenfalls ihre Romane schreiben.

    @Syvaren: Das hört sich doch gut an, kleine Projekte wollen auch beendet werden 🙂

    Ich habe in den letzten Tagen besonders an den Charakteren meiner Geschichte gearbeitet, welche ich eigentlich schon seit zwei Jahren kenne, aber jetzt habe ich nochmal ein paar neue Seite entdeckt, die auch einige Fragen aufgeworfen haben, die ich dann in der Geschichte beantworten kann. Ich stehe in den Startlöchern und mein Kopf ist auch bereit, endlich wieder zu schreiben.

    Q, Plum Bun & Balu

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 116)