[April Camp 2017] Lagerfeuerplatz

Startseite Foren Archiv [April Camp 2017] Lagerfeuerplatz

Ansicht von 10 Beiträgen - 111 bis 120 (von insgesamt 179)
  • Autor
    Beiträge
  • #2773

    Hallo zusammen!

    Hm lecker, danke @Auria. Das habe ich gebraucht 😉 Und dazu einen Keks, toll!


    @Geschichtenabenteurerin
    : nein, Nion und ich waren uns von Anfnag an einig, dass sterben gar nicht geht. Das hat uns schon ganz früher bei Computerspielen oder Tamagotchis fertig gemacht. Daher werden sie nur wirklich, wirklich verzweifelt. Und das ist auch kein schöner Anblick. Wer ist schon von einem toten Monster motiviert?!

    Und zur Musik: ja, es gibt bei mir auch so Phasen, wo ich nur eine Liste oder einen Künstler höre, der dann irgendwie mit diesem Projekt verbunden ist. Aber es muss passen. Wenn ich mich ganz arg konzentrieren muss, brauche ich allerdings absolute Stille.

    Bald geht das Feuerchen an, ich freu mich schon…

    #2774
    Nebu
    Teilnehmer

    *kommt jetzt nach der Arbeit auch wieder zum Feuer

    Hallo in die Runde, und herzlich Willkommen, Jessi und Ysil.
    Ich hab „Kekse“ gehört, oder?
    *leuchtende Augen bekommt und sich einen Keks nimmt

    *Knurpsch

    Ich höre wenn überhaupt nur Soundtracks, und klar, das muss auch zum Thema passen, aber meist eher nichts, weil ich mich dann nicht gut konzentrieren kann.
    Alternative: rosa oder weißes oder braunes Rauschen. Oder noisli.com, als gleichzeitiger Texteditor.

    #2778
    Lesemottchen
    Teilnehmer

    *kuschelt sich mit Luniz in die Runde*

    Ich freue mich auch schon wieder sehr auf das Lagerfeuer. Das ist immer so herrlich gemütlich…

    Ich höre meistens Musik, wenn ich schreibe. Mal Soundtracks aus Videospielen, oft aber auch Pianoversionen von Songs, die ich einfach mag. In der Regel längt mich Gesang ab. Ich habe allerdings auch schon festgestellt, dass es mich überhaupt nicht stört, wenn in koreanischer Sprache gesungen wird ^^

    #2782
    Sirunala
    Teilnehmer

    *setzt sich zusammen mit Golem ans Feuer*

    So – heute hab ich nicht ganz so viel geschafft. Aber was solls. Noch ist Golem ja glücklich. xD Trotzdem habe ich mir für diese Woche noch einiges vorgenommen. Mal sehen….Jetzt sitze ich mich erstmal mit Golem ans Feuer und röste Stockbrot. Immerhin sollte ich als Schreiberling ja auch nicht verhungern. °^° xD Golem hatte seine Ration für heute schon. xD ….Ach was mach ich mir vor. Sobald er mich mit seinen Golemblick anstarrt, kann ich nicht anders, als ihm etwas abzugeben. C`:

    @Nion: Oh – da fällt mir etwas ein. Mir ist ein zwei Mal aufgefallen, dass Monster sowohl vom Ankunftsbahnhof als auch beim Adoptionscamp verschwunden sind. Was ist mit ihnen passiert? Haben sie uns schon wieder verlassen? O:

    Ansonsten wünsche ich euch allen einen wundervollen, entspannten Abend am Lagerfeuer. ^^

    #2798
    Leann
    Teilnehmer

    Danke für die Info zum Sterben. Das hat mich nämlich auch gerade beschäftigt, da ich bald verreise und dann nicht zum Füttern komme. Ich werde meine Bonny dann mal vorher ordentlich mästen. 🙂

    #2800
    MinnyB
    Teilnehmer

    Oh gut, dass Zonk nicht sterben kann. Tamagotchis haben bei mir NIE überlebt, Topfpflanzen auch nicht 😉 Aber beide mussten auch nicht mit Wörtern gefüttert werden, sodass Zonk gute Chancen hat!

    Ich höre übrigens immer Musik beim Schreiben mit einer riesigen Spotify-Playlist! Ich kann auch genau sagen, welches Lied mich wo inspiriert hat oder im Hintergrund steht. Wenn ich ganz im Schreiben versunken bin, nehme ich die Musik auch nicht mehr wirklich wahr.

    So, ich habe mich genug aufgewärmt und Zonk hat sich bisschen ausgetobt, jetzt ist füttern angesagt! Gute Nacht!

    #2805
    Taaya
    Teilnehmer

    Guten Morgen ihr Lieben
    *macht das Feuer mal wieder an, weil es draußen noch kühl ist*
    Tami und ich machen jetzt mal eine Runde Sport und dann geht es ans Schreiben. 🙂

    Ich kann keine Musik beim Schreiben hören. Musik ist für mich zum Mitsingen da. Hintergrundberieselung gibt es für mich eher in Form von Lieblingsserien – wenn ich sie noch nicht kenne, will ich mitkriegen, was passiert, wenn ich sie aber schon 20mal und öfter gesehen habe, hält sie Lärm von außen ab, ich muss mich aber nicht auf sie konzentrieren.

    #2911
    Sarah
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben,
    ich bin heute ganz frisch dazu gestoßen. Das ist ja eine mega süße Idee / ein tolles Grundkonzept…
    Ein Vorstellthread fände ich noch klasse, damit man erfährt wo die Monsterhalter so herkommen und was sie hierher verschlagen hat.. 🙂

    Zum Thema Musik: Ich höre meistens nur am Anfang Musik, um wieder in die Geschichte zu finden und dann stelle ich sie irgendwann aus. Beim Plotten höre ich fast immer Musik..

    #3008
    Sofian
    Teilnehmer

    So, nachdem ich nun auch mein Monster vom Bahnhof abgeholt habe, geselle ich mich mal dazu. Natürlich nicht, ohne dem guten Indy (mein Monster <3 ) endlich seine langersehnte Peitsche und eine, zugegebenermaßen zu große, Fedora zu überreichen. Werde wohl gleich noch auf Entdeckungstour mit ihm gehen müssen, aber sind wir ehrlich: Wer träumt nicht ab und an davon, mal auf die Suche nach verborgenen Schätzen zu gehen?

    Musik zum Schreiben ist für mich ein Muss, ohne sie komme ich meist gar nicht in die richtige Stimmung für manche Szenen. Dabei ist es mir aber egal, ob Text dabei ist oder nicht. Ich nehme die Musik nach einer Zeit eh nur noch unterbewusst wahr. Besonders gut funktioniert das im Übrigen, wenn ich mit der Musik bereits irgendeine Emotion verbinde. So kann ich mit dem Soundtrack von BattlestarGalactica beinahe alle Emotionen abdecken. 🙂

    #3019
    Manuela
    Teilnehmer

    Halli Hallo,
    bin auch ziemlich neu hier. Hab vorhin grade meine Linda vom Bahnhof abgeholt.
    Ich hoffe sie fühlt sich wohl bei mir 😀
    Morgen geht’s dann auf Shopping Tour und in die Bücherei 😀 Das wird ihr bestimmt gefallen

Ansicht von 10 Beiträgen - 111 bis 120 (von insgesamt 179)
  • Das Forum „Archiv“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.