• Registrierung

    Wähle deinen Benutzername und gib eine gültige E-Mail-Adresse an. Der Benutzername muss einzigartig sein und kann im Nachhinein leider nicht geändert werden.

     
    Nachdem du auf »Registrieren« geklickt hast, wird dir an die angegebene E-Mail-Adresse dein individueller Registrierungs-Link geschickt. *)
    In dieser E-Mail findest du den Hinweis:

    Unter der folgenden Adresse kannst du dein Passwort festlegen:
    <https://monstermotivation.de/wp-login.php?action=rp&key=[schlüssel]&login=[benutzername]>

    Kopiere die URL (ohne die Größer-/Kleinerzeichen) in deinen Browser und drücke Enter. Es erscheint folgende Maske:

    Gib in das grün umrandete Feld dein Passwort ein und wähle »Passwort zurücksetzen«.

    Jetzt kannst du dich mit deinem Benutzername und Passwort an der Website anmelden. Künftig findest du den Link zur Anmeldung im Hauptmenü unter Anmelden > Anmeldung.

    *) Hinweis
    Es kann ein paar Minuten dauern, bis du deine Registrierungs-E-Mail bekommst. Sollte sie nach einer halben Stunde noch nicht angekommen sein, kannst du dich gern per Kommentar/E-Mail/Social-Media-Kanal bei mir melden und mir deinen Benutzernamen nennen. Dann schalte ich dich manuell frei.

  • Ein Tracker für Routinen

    Manchmal geht es nicht ums große Ziel. Kein Halbmarathon, den ich im Herbst mitlaufen will, nicht das Aufräumfest, dessen fulminantes Finale ich an Mittsommer feiern will. Manchmal geht es um das Tägliche, Kleine. Jeden Morgen die Waschbecken auswischen. Wäsche falten und gleich wegräumen, sobald sie trocken ist. Dreißig Minuten an der frischen Luft verbringen. Und apropos, frische Luft: Einmal am Tag die Wohnung durchpusten lassen.

    Es sind kleine Dinge und sie sind so schnell erledigt. Aber es sind kleine Dinge, die jeden Tag, oder zumindest regelmäßig, zu machen sind. Und damit werden sie auf Dauer zu größeren Monstern als es ein Halbmarathon je sein kann. Der Halbmarathon hat einen Termin, hat Eckdaten – 21,1 km laufen. Wenn ich es wirklich will, kann ich mir dieses Ziel setzen, mich mit Disziplin und Tatendrang darauf vorbereiten und ihn am Ende absolvieren. Ziel geschafft!
    Von nun an laufe ich jede Woche wenigstens 10 km. In den letzten Vorbereitungswochen habe ich das schließlich alle paar Tage gemacht, das ist ja ein Klacks.

    Nun, ich bin noch keinen Halbmarathon gelaufen, aber ich habe Schreibmarathons absolviert. Und ich weiß: Es ist viel leichter in einem Monat 50.000 Wörter zu schreiben als jeden Tag im Jahr 200. Es ist auch leichter an einem Wochenende den gesamten Kleiderschrank auszuräumen, alles was drin ist auf einen Haufen, macht es mich glücklich? – wenn nein, dann weg, was bleibt wird neu gefaltet und sauber zurückgestellt. Leichter, als jeden Tag schmutzige Wäsche in die Waschmaschine zu räumen, die gewaschene Wäsche aufzuhängen, abzuhängen, zu falten und zurück in den Schrank zu räumen.

    Mit meiner Wäsche bin ich soweit ganz gut. Okay, im Moment hängen auch trockene Kleidungsstücke auf dem Wäscheständer, die ich gestern schon hätte abhängen können. Aber nehmen wir 200 Wörter am Tag. Geschrieben habe ich in diesem Monat noch nicht ein Wort.

    21 bis 66 Tage

    Sich täglich, wirklich täglich aufraffen ist der Horror. Angeblich jedoch, endet dieser Horror irgendwann. Je nachdem, wo man nachliest, nach 21 bis 66 Tagen.
    Bei mir sind es definitiv keine 21 Tage. Ja, ich sträube mich nach einer Weile nicht mehr, eine Sache zu machen. Aber eigentlich sträube ich mich auch am Anfang nicht dagegen. Ich will diese kleine Gewohnheit ja annehmen, sie zur Routine machen. Es läuft auch gut, phasenweise, bis – irgendetwas passiert. Kranksein. Oder einfach nur Urlaub. Die Routine wird unterbrochen, und ich schwöre, anschließend ist alles mindestens doppelt so lästig wie am ersten oder am fünften oder am zweiundzwanzigsten oder am siebenundsechzigsten Tag.

    Durchhalten?

    Lassen wir das also. 21 oder 66 Tage, es geht nicht darum, wie lange ich etwas durchhalte. Es geht nicht ums Durchhalten. Ich versuche nicht, mir das Rauchen abzugewöhnen, wobei mir eine olle Zigarette, die zum falschen Zeitpunkt meinen Weg kreuzt, zum Verhängnis werden kann. Ich möchte täglich meine Wohnung lüften, und hey, wenn ich sie gestern nicht gelüftet habe – hatte ich einen Tag lang schlechtere Luft und weniger Sauerstoff, aber das hindert mich nicht daran, die Fenster heute aufzureißen.

    Tägliche Ziele

    Ich setze mir also nicht das Ziel, jeden Tag die Wohnung zu lüften – und an dem Tag, an dem ich es nicht tue, bin ich gescheitert. Ich setze mir stattdessen jeden Tag aufs Neue das Ziel: Fenster auf. Jeden Tag aufs Neue: Schreib.
    Und weil ich auf Belohnungssysteme stehe und mich an Erfolgen, auch wenn sie winzig sind, gern weide, male ich mir einen Tracker.

    Mein Tracker

    Ich nehme ein kariertes DIN-A5-Blatt, quer, und schreibe alles, was ich täglich oder regelmäßig machen möchte, untereinander. Diese erste Spalte braucht ein wenig Platz, alle weiteren nur je ein Kästchen. Die Kästchen nummeriere ich durch, von 1 bis 28 für den Monat Februar. Im Januar brauchte ich 31. Und dann male ich täglich jedes Kästchen aus, wenn ich die zugehörige Aufgabe erfüllt habe.
    Ich will mich damit nicht unter Druck setzen. Es ist nicht mein Ziel, am Ende des Monats ein vollständig ausgemaltes DIN-A5-Blatt vorweisen zu können. Manche gelisteten Aufgaben will ich gar nicht täglich machen, nur eben regelmäßig. Aber indem ich jeden Tag auf den Tracker schaue, erinnere ich mich an sie. Und indem ich meine Kästchen ausmale, was großen großen Spaß macht, belohne ich mich dafür, auch an einem Tag, an dem ich eigentlich keine Lust hatte, einen Lappen in die Hand zu nehmen, das Waschbecken ausgewischt zu haben.

    Eventuell wird der Tracker eines Tages zu neuen Zielen führen. Im Moment ist er einfach nur da. Und er ist bunt. Und ich liebe es, ihn anzuschauen.
    Und das hier, wenn auch nur im Rahmen eines Blogbeitrags, ist gerade das 736. Wort, das ich in diesem Monat schreibe.

  • Schritt für Schritt zum Ziel

    Ziele sind toll.
    Sie glänzen richtig, wenn sie so auf dem Papier stehen und ich sie betrachte. Der Schwung der Buchstaben, der Verlauf des Stifts – wunderhübsch.
    Ich muss aufpassen, dass ich vor glückseligem Betrachten nicht vergesse, auch etwas für sie zu tun. Denn so schön man sie auch aufschreibt, sie erfüllen sich nicht von alleine.

    Der Januar ist noch jung – aber irgendwie schon zur Hälfte vorbei. Huch? Langsam kommen wir in den Bereich, in dem es ernst wird mit den Monatszielen. Wenn Deine zwei ersten Wochen im Jahr etwa so waren wie meine, hast Du an diesem Punkt zwei Möglichkeiten.
    Die erste Option: Wie bitte, ich wollte dieses Konzept zu Ende schreiben UND es mit jemandem durchsprechen UND es überarbeiten UND es bis Monatsende abgeben? Wozu? Ich wollte vier Bücher im Januar lesen? 13.000 Wörter schreiben? Alles auf einmal?? Nö.
    Oder Du ziehst es durch.
    Diese Ziele kommen nicht aus dem Nichts. Du hast sie Dir selbst gesetzt, weil sie für Dich wichtig sind. Weil Du Dein Leben gestalten willst und etwas erreichen. Jahresziele. Deine Januarziele sind einer von zwölf Schritten dorthin.
    Also los, und diesmal mit Motivation.

    Ziele herunterbrechen

    Ich hatte bereits geschrieben, dass ich meine Monatsziele wiederum in Wochenziele herunterbreche. Es geht noch kleiner. Tagesziele. Sessionziele. Aber ehe Du einen ganzen Tag damit verbringst, alles klein und noch kleiner und schließlich in winzige Schritte herunterzubrechen und exakt zu planen, welchen Zwischenschritt Du wann erreicht haben willst – nur um dann festzustellen, dass Du leider diesen Tag, der nun verstrichen ist, mit eingeplant hattest und alles wieder wegwerfen kannst: Plane einen Tag. Den, der als nächstes ansteht.

    Heute wird ein guter Tag

    An die Tagesplanung gehe ich nicht, indem ich mir Ziele setze. Manchmal sind es einfach nur Aufgaben, die ich erledigen muss. Und ich weiß nicht warum, Aufgaben sind weniger gruselig als Ziele. Aufgaben kann man einfach anpacken.
    Eine Aufgabe ist: Zwei Stunden an meinem Konzept arbeiten. Eine Aufgabe ist auch: Kapitel 3 des Konzepts schreiben. Ja, »Kapitel 3 schreiben« klingt schon sehr nach Ziel, aber für mich macht es einen Unterschied, ob ich einfach Kapitel 3 schreibe, oder ob ich das Ziel erreichen will, Kapitel 3 geschrieben zu haben. Indem ich die Aufgabe nur als Aufgabe und noch nicht als Ziel betrachte, muss das Ergebnis nicht final, nicht perfekt sein. Ich kann das Kapitel später noch überarbeiten. Morgen zum Beispiel, der morgige Tag ist noch nicht geplant. Ich kann Punkte ergänzen, sollte ich etwas vergessen haben. Oder ich kann es lassen, wie es geworden ist, wenn es mir gefällt.
    Ich mache mir also eine Aufgabenliste für den Tag. Und ich hake ab, was ich erledigt habe. Haken setzen ist eine sehr befriedigende Tätigkeit. Und weil sie nicht teuer sind, setze ich manchmal einfach ein paar Haken mehr. Wenn ich merke, eine Tätigkeit, bei der ich nicht in den Flow komme, zieht sich, breche ich sie weiter herunter. Ich muss für das Kapitel Recherche betreiben, ich brauche eine Statistik, die muss ich grafisch aufbereiten, dann der Text: Einleitung, Beschreibung des Schaubilds, Analyse, Schlussfolgerung. Indem ich quälende Aufgaben zerlege – und ja, dieses Konzept ist eine Qual – kann ich die Punkte nach und nach abarbeiten. Mit drei gesetzten Haken in die Mittagspause zu gehen ist ein so viel besseres Gefühl als mit dem flauen Eindruck: Ich habe stundenlang nur Informationen zusammengetragen. Ich habe noch nichts geschafft!

    Belohnung

    Ich arbeite SEHR gern mit Belohnungssystemen. Ich liebe sie. Und damit meine ich nicht, mir einen Blumenstrauß zu kaufen oder einen Cafébesuch zu gönnen. Ich setze Haken. Male Kästchen aus. Klebe Sticker. Ich mache meinen Erfolg sichtbar.
    Früher habe ich Aufgaben durchgestrichen, wenn ich sie erledigt hatte. Das kann auch sehr befriedigend sein, aber es stellt doch irgendwie in den Vordergrund, was wegfällt, nicht: was ich geleistet habe. Nicht jede Aufgabe, die man erledigt, hinterlässt etwas Sichtbares. Viele Aufgabe führen sogar zum Gegenteil. Etwas verschwindet. Postfächer werden leer, Papierstapel weg sortiert, Müll runter gebracht.
    Ich dokumentiere meine erledigten Aufgaben in meinem Kalender und wenn ich die Seiten durchblättere und sehe, was ich geschafft habe, breitet sich ein gutes Gefühl in mir aus.
    Mit diesem Gefühl setze ich mich entspannt auf die Couch. Und vielleicht werde ich meinem Ziel, vier Bücher im Januar zu lesen, einen Schritt näher kommen.
    Aber fürs Lesen setze ich keine Haken. Lesen ist bereits Belohnung.

  • Ziele statt guter Vorsätze

    Neues Jahr, neues Glück. Na, klar! Also her mit den guten Vorsätzen.
    Um 0.01 Uhr blicke ich voller Ambitionen in den verrauchten Himmel, kneife die Augen zusammen, um in dem ganzen Weiß so etwas wie den Schimmer eines Feuerwerksleuchten zu sehen. Am nächsten Morgen stehe ich nicht auf, weil: Kater und so. Und plötzlich ist die erste Woche rum. Der Arbeitsalltag ist zurück und mit ihm die alten Gewohnheiten. Und sowieso, die blöden Vorsätze, wer hat die überhaupt gemacht? Ich nicht.
    Jedenfalls nicht mehr, nachdem es mir ein paar Jahre ungefähr genau so ergangen ist.
    Zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember wurde manches besser, manches schlechter. Das meiste blieb gleich.
    Diesmal bleibt nichts gleich. Ich bin trotzdem ohne Vorsätze ins neue Jahr gestartet. Ich habe mir stattdessen Ziele gesetzt.

    Das Problem mit guten Vorsätzen

    Gute Vorsätze sind wischiwaschi. Mehr Yoga machen. Regelmäßig schreiben. Gesünder essen. Angenommen, die Motivation meint es gut mit mir, dann halte ich solche Vorsätze vielleicht einen Monat lang durch. Eher kürzer. Es gibt nichts zu erreichen. Es geht darum, Dinge zu tun und andere Dinge zu lassen. Ab Tag #1 zählt der Vorsatz und von da an jeden Tag. Der gleiche Vorsatz. Immer wieder. Tag für Tag.
    Ich bin nicht gut in so etwas. Ich kann es durchziehen, wenn es sein muss, aber Spaß macht es mir nicht.

    Stattdessen: Ziele

    Ziele sind konkret. Ziele haben eine Deadline. Und Ziele sind etwas, das ich erreichen will. Nicht: Ab jetzt mehr Yoga, und zwar ab jetzt und … sonst?
    Um meine Ziele zu finden, habe ich mir zwischen Weihnachten und Silvester ein paar Tage Zeit genommen, beziehungsweise an ein paar Tagen jeweils ein paar Stunden.
    1

    Sammeln

    Im ersten Schritt habe ich erst mal alles zusammengekehrt, was durch meinen Kopf weht. In solchen Situationen male ich gern Mindmaps oder verwende Karteikarten. Da ich meine Ziele nur mit mir selbst auszumachen hatte, hat sich eine Mindmap angeboten. Ich achte nicht darauf, ob sich aus dem, was ich aufschreibe, tatsächlich ein Ziel ableiten lässt. Erstmal muss es vor allem raus aus dem Kopf und rauf aufs Papier. Bewerten kommt später.
    2

    Kategorisieren

    Die fertige Mindmap habe ich eine Weile studiert und Kategorien gebildet: Job, Kreativität, Freunde, Gesundheit, … Der schwierigste Teil kam jetzt: Aus den Armen der Mindmap habe ich Sätze abgeleitet. Ich habe noch immer nicht darauf geachtet, ob es sich bei meinen Formulierungen um Ziele handelt. Allerdings habe ich auf meine Formulierung geachtet: Aktiv, im Präsenz und so konkret wie möglich.
    3

    Ziele identifizieren

    Den ausformulierten Sätzen bin ich mit bunten Markern zu Leibe gerückt, um meine Ziele zu identifizieren: Welche Sätze haben mit meiner inneren Haltung zu tun? Wobei handelt es sich um Routinen, die ich mir antrainieren will? Und welches sind tatsächlich Ziele, die ich erreichen will?
    4

    Deadlines setzen

    Die Ziele habe ich als Jahresziele in meinen Kalender übertragen. Dabei habe ich noch einmal die Formulierung überprüft. Manches konnte ich noch konkreter formulieren. Außerdem hat jedes Ziel eine Deadline bekommen. Die Default-Deadline für ein Jahresziel ist der 31. Dezember, aber viele Ziele will ich bereits vorher erreichen. Ich habe zumindest das Quartal festgelegt, manchmal auch den Monat.
    5

    Ziele herunterbrechen

    Weil Jahresziele toll sind, aber sehr schnell zu viel zu großen Monstern werden – außerdem ist ein Jahr laang – habe ich die Jahresziele im nächsten Schritt in Quartalsziele heruntergebrochen. Manche Ziele betreffen nur ein Quartal, andere ziehen sich über alle vier Quartale, dann habe ich für jedes ein Etappenziel festgelegt. Auch die Quartalsziele habe ich in meinen Kalender geschrieben. Indem ich sie aufschreibe, schließe ich einen Vertrag mit mir selbst. Schließlich habe ich mir aus dem 1. Quartal herausgepickt, was JETZT passieren muss, und mein Januar-Päckchen geschnürt und aus dem Januarpaket die Ziele für meine erste Woche in 2017 festgelegt.
    Woche zwei plane ich morgen. Schriftlich.

    Ich starte voller Ziele in dieses Jahr, aber ich habe ein tolles Gefühl. Ich weiß, was ich erreichen möchte und ich weiß, was ich wann dafür tun muss. 2017, du kannst kommen.

  • Datenschutzerklärung

    Als Betreiberin der Seite monstermotivation.de nehme ich den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Alle personenbezogenen Daten, die im Rahmen der Nutzung meiner Website anfallen, werden von mir vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften (DSGVO) sowie dieser Datenschutzerklärung behandelt. In der vorliegenden Datenschutzerklärung informiere ich Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen meiner Website sowie mit dem Online-Auftritt von monstermotivation.de verknüpfter Social Media Profile.

    1. Verantwortlicher

    Hannah Petereit ⋅ Lindenallee 67 ⋅ 48653 Coesfeld ⋅ Deutschland
    E-Mail: hannah.petereit[at]gmx.de
    Link zum Impressum: monstermotivation.de/impressum

    2. Allgemeines zur Datenverarbeitung

    Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

    Ich erhebe und verwende personenbezogene Daten meiner Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie der Inhalte und Leistungen, die auf monstermotivation.de angeboten werden, erforderlich ist. Die Nutzung der Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit personenbezogene Daten durch die Nutzung interaktiver Funktionen (Blog-Kommentare, Registrierung, Forenbeiträge, Einkauf im Online-Shop) oder durch die Nutzung von Drittanbieter-Services (bspw. MailChimp) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

    • Soweit ich für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung des Nutzers einhole, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
    • Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Beantwortung von Anfragen dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage.
    • Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der ich als Unternehmen unterliege, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
    • Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
    • Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses meines Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage.

    Datenlöschung und Speicherdauer

    Im Rahmen meines Onlineangebots erhobene personenbezogene Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.
    Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

    Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

    Sofern ich im Rahmen der Verarbeitung personenbezogene Daten an andere Parteien (Auftragsverarbeiter oder Dritte) übermittle oder ihnen Zugriff auf die Daten gewähre, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (bspw. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), wenn der Nutzer eingewilligt hat, wenn eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage meiner berechtigten Interessen (bspw. bei der Beauftragung eines Webhosters).
    Sofern ich Dritte mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beauftrage, geschieht dies über Abschluss eines Auftragsverarbeitungsvertrages (AV) auf Grundlage des Art. 28 DSGVO. Sofern ich Daten in einem Drittland außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verabeiten lasse, geschieht dies nur bei Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO. (Bei Vertragspartnern in den USA: Zertifizierung unter dem Privacy-Shield-Abkommen, welches das Einhalten des europäischen Datenschutzrechts garantiert.)

    3. Auslieferung der Website und Erstellung von Server-Log-Files

    Die Website wird von dem deutschen Anbieter Netcup (Netcup GmbH, Karlsruhe, Deutschland) gehostet und ausgeliefert. Zum Betrieb meines Onlineangebots nehme ich die folgenden Hosting-Leistungen in Anspruch: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen. Ich habe mit Netcup einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

    Bei jedem Aufruf meiner Website erfasst das System automatisiert Daten und Informationen, die Ihr Browser automatisch übermittelt. Dies sind:

    • Browsertyp/Browserversion
    • verwendetes Betriebssystem
    • IP-Adresse
    • Referrer URL
    • Hostname des zugreifenden Rechners
    • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

    Die Daten werden zudem in sogenannten Server-Log-Files gespeichert. Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Ich behalte mir vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn mir konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten im System und dem Speichern von Server-Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Die vorübergehende Speicherung der übermittelten Daten durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Nutzer zu ermöglichen. Die Speicherung der Daten in Server-Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen, zur Website-Optimierung und zur Sicherstellung der Sicherheit meiner informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
    In den genannten Zwecken liegt mein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Speicherdauer, Widerspruchs- und Löschmöglichkeit

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
    Die Erfassung der Daten zur Auslieferung der Website und die Speicherung der Daten in Server-Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Folglich besteht seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

    4. Verwendung von Cookies

    Meine Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie dienen dazu, ein Onlineangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
    Die meisten der von dieser Seite verwendeten Cookies sind sogenannte »Session-Cookies«. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Das Deaktivieren von Cookies schränkt die Funktionalität dieser Website ein.

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Der Zweck der auf dieser Seite verwendeten Cookies ist es, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Ohne den Einsatz von Cookies können die Registrierungs- und Anmelde-Funktion auf der Seite nicht angeboten werden.
    In den genannten Zwecken liegt mein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Speicherdauer, Widerspruchs- und Löschmöglichkeit

    Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von dort an die Website übermittelt. Sie als Nutzer haben daher die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. In den Einstellungen Ihres Internetbrowsers können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren, einschränken oder ein automatisches Löschen einrichten. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden.

    5. Kommentar-Funktion

    Nutzer haben die Möglichkeit, ohne sich auf dieser Website zu registrieren, Kommentare zu Blogbeiträgen zu hinterlassen. Dabei werden die in das Kommentar-Formular eingetragenen Daten gespeichert:

    • Name / Nickname
    • E-Mail Adresse
    • URL
    • Kommentar-Text

    Beim Verfassen von Kommentaren werden zudem die IP-Adresse des aufrufenden Rechners und der aktuelle Zeitpunkt im System erfasst. Nach dem Absenden des Kommentars werden Ihre Daten gegebenenfalls manuell moderiert oder sofort veröffentlicht:

    • Name / Nickname
    • URL
    • Kommentar-Text

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die im Rahmen des Verfassens von Kommentaren auf dieser Website mitgeteilt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Die Erhebung der oben aufgeführten Nutzer-Daten dient dazu, eine Kommentarfunktion zu ermöglichen.
    Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Kommentier-Vorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

    Speicherdauer, Widerspruchs- und Löschmöglichkeit

    Zu Kommentaren gespeicherte IP Adressen werden nach einem Monat automatisch aus der Datenbank gelöscht. Alle übrigen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Kommentare zu Blogbeiträgen bleiben damit in der Regel solange gespeichert, bis der betreffende Artikel offline genommen wird.
    Die Löschung früher verfasster Kommentare ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die oben genannte E-Mail-Adresse erfolgen.

    6. Registrierungs-Funktion und Nutzerkonto

    Nutzer haben die Möglichkeit, sich auf dieser Website zu registrieren und ein Nutzerkonto anzulegen. Durch das Anlegen eines Nutzerkontos werden weitere Funktionen freigeschaltet, wie die Pflege eines öffentlichen Profils, die Adoption von Motivationsmonstern und das Verfassen von Beiträgen in den Foren. Um sich auf der Website zu registrieren, müssen Sie eine E-Mail-Adresse angeben und einen Benutzernamen festlegen. Für den gewählten Benutzername wird automatisch eine Profilseite eingerichtet, die öffentlich zugänglich ist. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Im Rahmen der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, um sich an Ihrem Nutzerkonto anzumelden, und haben anschließend die Möglichkeit, Profildaten zu pflegen und Beiträge in den Foren zu schreiben. Angaben, die Sie in ihrem Profil machen, sowie Forenbeiträge und Kommentare, die Sie unter Nutzung ihres Account verfassen, sind für andere Nutzer der Seite sichtbar, auch dann, wenn diese keinen eigenen Account angelegt haben. Indem Sie sich von der Seite abmelden und anschließend ihre Profilseite aufrufen, können Sie überprüfen, wie sich Ihr Profil für andere Besucher darstellt und welche Daten öffentlich eingesehen werden können. Dazu zählen:

    • Benutzername
    • Beschreibungtext, falls angegeben
    • aktueller Monats-Wordcount, falls gepflegt
    • aktuelles Monatsziel, falls gesetzt
    • adoptierte Monster, ihre aktuelles Befinden und ihre kumulierten Rationen
    • Gewonnene Trophäen
    • Verfasste Foren-Beiträgen

    Bei Nutzung der Registrierungs- und Anmeldefunktion sowie beim Verfassen von Forenbeiträgen und Kommentaren werden die IP-Adresse des aufrufenden Rechners und der Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung im System erfasst.

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die im Rahmen der Registrierung und der Pflege und Nutzung eines Accounts auf dieser Website freiwillig mitgeteilt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
    Die Rechtsgrundlage für das Speichern von IP-Adressen im Zusammenhang mit Nutzerhandlungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Der Zweck der Datenverarbeitung im Rahmen der Registrierungsfunktion und Accountnutzung ist die Gestaltung des Onlineangebots dieser Website. Die Idee hinter Monstermotivation basiert auf der Pflege individueller Profile, um Motivationsmonster zu adoptieren und zu versorgen. Die Erhebung der oben aufgeführten Nutzer-Daten dient zudem dazu, Funktionen wie die Monatsstatistik oder das Monster-Forum anzubieten und attraktiv zu gestalten.
    Das Speichern von IP-Adressen im Zusammenhang mit Nutzerhandlungen dient dazu, einen Missbrauch der Dienste zu verhindern.

    Speicherdauer, Widerspruchs- und Löschmöglichkeit

    Zu Forenbeiträgen und Kommentaren gespeicherte IP Adressen werden nach einem Monat automatisch aus der Datenbank gelöscht. Alle übrigen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Profildaten bleiben damit in der Regel solange gespeichert, wie der Account besteht. Forenbeiträge bleiben in der Regel gespeichert, bis der entsprechende Thread gelöscht wird. Kommentare zu Blogbeiträgen bleiben solange gespeichert, bis der betreffende Artikel offline genommen wird.
    Die Löschung Ihres Accounts ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die oben genannte E-Mail-Adresse erfolgen. Adoptierte Monster werden in diesem Fall zurückgesetzt und erneut zur Adoption angeboten. Ebenso ist die Löschung früher verfasster Forenbeiträge und Kommentare jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die oben genannte E-Mail-Adresse erfolgen.

    7. Einkauf über den Online-Shop

    Im Rahmen einer Bestellung über den Online-Shop werden Kundendaten verarbeitet, um die Auswahl und Bestellung der gewählten Produkte und Leistungen, sowie deren Bezahlung und Zustellung zu ermöglichen. Zu den verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten und Zahlungsdaten. Ich verwende die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder ich mir eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalte, die gesetzlich erlaubt ist und über die ich Sie nachstehend informiere.

    Für die Abwicklung des Einkaufs- und Bestellvorgangs werden Session Cookies für die Speicherung des Warenkorb-Inhalts und permanente Cookies für die Speicherung des Login-Status eingesetzt. Wenn Sie während des Einkaufs an Ihrem Nutzerkonto angemeldet sind, wird die Bestellung Ihrem Konto automatisch zugeordnet.

    Datenweitergabe zur Vertragserfüllung bei Einkauf über den Online-Shop
    Zur Vertragserfüllung gebe ich Ihre Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist. Je nachdem, welchen Zahlungsdienstleister Sie im Bestellprozess auswählen, gebe ich zur Abwicklung von Zahlungen die hierfür erhobenen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. von mir beauftragte Zahlungsdienstleister weiter bzw. an den ausgewählten Zahlungsdienst. Zum Teil erheben die ausgewählten Zahlungsdienstleister diese Daten auch selbst, soweit Sie dort ein Konto anlegen. In diesem Fall müssen Sie sich im Bestellprozess mit Ihren Zugangsdaten bei dem Zahlungsdienstleister anmelden. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.
    Die Daten werden nur dann in Drittländern verarbeitet, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist (bspw. auf Kundenwunsch bei Auslieferung oder Zahlung).

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die im Rahmen eines Einkaufs über den Online-Shop erhoben werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b (Durchführung Bestellvorgänge) und c (Gesetzlich erforderliche Archivierung) DSGVO.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Die Verarbeitung der Daten erfolgt zum Zweck der Erbringung von Vertragsleistungen im Rahmen des Betriebs eines Onlineshops, Abrechnung, Auslieferung und des Kundenservices.

    Speicherdauer, Widerspruchs- und Löschmöglichkeit

    Ihre Daten werden nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten gelöscht. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft. Im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (Ende handelsrechtlicher (6 Jahre) und steuerrechtlicher (10 Jahre) Aufbewahrungspflicht).

    8. E-Mail-Kontakt

    Nutzer haben die Möglichkeit, mich per E-Mail zu kontaktieren. Wenn Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen, werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.
    Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die auf dem E-Mail-Weg übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt die Verarbeitung der Daten in der Beantwortung von Anfragen.

    Speicherdauer, Widerspruchs- und Löschmöglichkeit

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Der Nutzer kann der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen oder eine zuvor gegebene Einwilligung formlos per E-Mail widerrufen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

    9. Newsletter

    Auf meiner Website besteht die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Der Versand der Newsletter-E-Mails erfolgt mittels des Versanddienstleisters »MailChimp«, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group (Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA). Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen: mailchimp.com/legal/privacy. Ich habe mit MailChimp einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert (Privacy-Shield-Eintrag), wodurch ein der EU entsprechendes Datenschutzniveau garantiert wird.

    Für eine Anmeldung am Newsletter reicht die Angabe einer E-Mail-Adresse aus. Im Falle der freiwilligen Angabe eines Namens kann ich den Newsletter persönlicher gestalten. Die Anmeldung zum Newsletter erfolgt in einem sogenannten Double-Opt-In-Verfahren: Nach Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung stellt sicher, dass niemand fremde E-Mail-Adressen für den Newsletter anmeldet. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, wie auch der IP-Adresse. Ebenso werden alle Änderungen Ihrer beim Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

    Newsletter-Analyse
    Die versendeten Newsletter enthalten einen »web-beacon«, eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen kann der Versanddienstleister in pseudonymer Form, das heißt ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur technischen Verbesserung der eigenen Services nutzen. Zusätzlich wird festgestellt, ob und wann ein Newsletter geöffnet wurde und welche Links geklickt werden.

    Indem Sie meinen Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den hier beschriebenen Verfahren einverstanden.

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
    Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens und die Verarbeitung der Newsletter-Analyse-Daten erfolgt auf Grundlage meiner berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Zweck der Datenverarbeitung ist das Anbieten eines Newsletters und damit verbunden der Einsatz eines nutzerfreundlichen und sicheren Newslettersystems, das meinen geschäftlichen Interessen dient, den Erwartungen der Nutzer entspricht und mir den Nachweis von Einwilligungen erlaubt. Die Newsletter-Analyse dient dazu, die Lesegewohnheiten der Nutzer zu erkennen, um Versand und Inhalt des Newsletters gegebenenfalls darauf anzupassen und zu verbessern.

    Speicherdauer, Widerspruchs- und Löschmöglichkeit

    Sie können den Empfang des Newsletters jederzeit kündigen und die erteilte Einwilligung zur Speicherung Ihrer Daten und zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zum Versand des Newsletters widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende jedes Newsletters.
    Ausgetragene E-Mail-Adressen kann ich bis zu drei Jahre auf Grundlage meiner berechtigten Interessen speichern, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

    10. Social Media

    Social Media Sharing
    Die Inhalte auf meiner Seite können datenschutzkonform in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Pinterest oder Google+ geteilt werden. Diese Seite nutzt dafür einfache Share-Links, die erst dann mit dem entsprechenden Netzwerk interagieren, wenn der Nutzer aktiv auf einen der Buttons klickt. Eine automatische Übertragung von Nutzerdaten an die Betreiber dieser Plattformen erfolgt nicht. Ist der Nutzer bei einem der sozialen Netzwerke angemeldet, erscheint bei Klick auf einen der Social-Buttons von Facebook, Twitter, Pinterest oder Google+ ein Informations-Fenster, in dem der Nutzer den Text vor dem Absenden bestätigen oder den Vorgang abbrechen kann.

    Social Media Onlinepräsenzen
    Ich unterhalte Onlinepräsenzen innerhalb des sozialen Netzwerks facebook und auf den Mikroblogging-Plattformen Instagram und Twitter, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und über meine Leistungen zu informieren. Beim Aufruf des jeweiligen Netzwerks oder der Plattform gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien des jeweiligen Betreibers.
    Ich verarbeite freiwillig mitgeteilte Daten eines Nutzers, wenn er mit mir innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommuniziert, beispielsweise Kommentare zu meinen Inhalten verfasst oder mir private Nachrichten schickt.

    11. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

    Innerhalb dieses Onlineangebotes setze ich Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services einzubinden.
    Dies setzt voraus, dass die IP-Adresse des aufrufenden Rechners an den Drittanbieter weitergeleitet wird, da Inhalte und Dienste im Netz immer durch Übermittelung einer IP-Adresse bezogen werden. Ich bemühe mich, nur solche Inhalte und Dienste zu verwenden, deren Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können in die zurück gelieferten Inhalte einen »web-beacon« integrieren, eine pixelgroße Datei, die sie für statistische Auswertungen und zu Marketingzwecken verwenden können. Beispielsweise können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verlinkte Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes enthalten und mit Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

    Google Fonts
    Ich binde die Schriftarten des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Der Zweck dahinter ist eine attraktive Gestaltung der Website.
    Datenschutzerklärung von Google: google.com/policies/privacy, Opt-Out: adssettings.google.com/authenticated.
    Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert (Privacy-Shield-Eintrag), wodurch ein der EU entsprechendes Datenschutzniveau garantiert wird.

    Google ReCaptcha
    Ich binde den Captcha-Service des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Der Zweck liegt darin, natürliche Personen von Bots zu unterscheiden und zu verhindern, dass Onlinefomulare (bspw. bei der Registrierung oder bei einem Einkauf über den Online-Shop) automatisiert ausgefüllt und abgeschickt werden.
    Datenschutzerklärung von Google: google.com/policies/privacy, Opt-Out: adssettings.google.com/authenticated.
    Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert (Privacy-Shield-Eintrag), wodurch ein der EU entsprechendes Datenschutzniveau garantiert wird.

    Twitter
    Auf meiner Website binde ich Funktionen und Inhalte des Dienstes Twitter, angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA, ein. Hierzu zählen Inhalte (Texte, Bilder, Videos) wie auch Schaltflächen, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes auf Twitter liken, kommentieren oder innerhalb von Twitter teilen können. Sofern ein Nutzer Mitglied der Plattform Twitter und angemeldet ist, wird Twitter den Aufruf der oben genannten Inhalte und Funktionen dem dortigen Nutzer-Profil zuordnen. Der Zweck hinter dem Einbinden des Dienstes ist eine attraktive Gestaltung dieses Onlineangebots und eine schnelle Kommunikationsmöglichkeit von mir zu den Nutzern und Besuchern dieser Website.
    Datenschutzerklärung von Twitter: twitter.com/de/privacy, Opt-Out: twitter.com/personalization.
    Twitter ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert (Privacy-Shield-Eintrag), wodurch ein der EU entsprechendes Datenschutzniveau garantiert wird.

    Instagram
    Auf meiner Website binde ich Funktionen und Inhalte des Dienstes Instagram, angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA, ein. Ich binde lediglich Inhalte (Bilder, Videos, Texte), keine Schaltflächen zur direkten Interaktion ein. Über einen Klick auf die Inhalte gelangt der Nutzer zum Onlineangebot von Instagram, wo er, sofern er Mitglied der Plattform Instagram ist, Inhalte liken oder kommentieren kann. Instagram wird diese Interaktionen dem entsprechenden Nutzer-Profil zuordnen. Der Zweck hinter dem Einbinden des Dienstes ist eine attraktive Gestaltung dieses Onlineangebots.
    Datenschutzerklärung von Instagram: instagram.com/about/legal/privacy.
    Instagram gehört zur Facebook-Unternehmensgruppe. Facebook selbst ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert (Privacy-Shield-Eintrag).

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Die Rechtsgrundlage für das Einbinden oben genannter Dienste und Inhalte ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Die oben genannten Dienste und Inhalte werden aus berechtigtem Interesse in die Website eingebunden. Der jeweilige Zweck für den Einsatz eines Dienstes ist oben mit aufgeführt. Das Übermitteln der IP-Adresse an den jeweiligen Dienst ist erforderlich, um den Dienst einzubinden und die entsprechenden Inhalte darzustellen.

    Speicherdauer, Widerspruchs- und Löschmöglichkeit

    Es gelten die Datenschutzerklärungen der jeweilgen Dienste. Über die verlinkten Opt-Out-Möglichkeiten lässt sich das Erfassen und Zuordnen von Daten durch den jeweiligen Anbieter einschränken oder abschalten.
    Wenn ein Nutzer nicht möchte, dass einer der genannten Dienste über dieses Onlineangebot Daten über ihn sammelt und mit gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, sollte er sich vor Nutzung dieses Onlineangebots bei den entsprechenden Diensten ausloggen und seine Cookies löschen. Einfacher ist der Aufruf dieser Website im Inkognito-Modus über ein privates Browserfenster. Wenn Sie anonym surfen, werden der Browserverlauf und die Browserdaten wie beispielsweise Cookies oder temporäre Internetdaten nicht gespeichert. Alle gängigen Browser bieten einen entsprechenden Modus an.
    Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten sind über die EU-Seite youronlinechoices.com oder die US-amerikanische Seite aboutads.info/choices möglich.

    12. Wordfence Security Plugin

    Diese Seite verwendet Wordfence, eine WordPress Firewall (technische Schutzvorrichtung) zur Abwehr von Hackerangriffen. Da monstermotivation.de aufgrund der Popularität der Seite regelmäßig Ziel von verschiedenen, großteils automatisierten Hacker-Angriffen ist, habe ich als Betreiberin der Seite, auch im Sinne der Nutzer, ein berechtigtes Interesse daran, entsprechende Schutzmaßnahmen zu setzen.
    Um Wordfence DSGVO-konform einsetzen zu können, habe ich mit dem Anbieter Defiant (Defiant Technologies, 6814 Academy Parkway W Ne Albuquerque, NM 87109, USA) einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Nutzung von Wordfence ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Die Speicherung und Auswertung der übermittelten Daten durch Wordfence erfolgt, um die Sicherheit der Website und der gespeicherten Nutzerdaten sicherzustellen. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
    In den genannten Zwecken liegt mein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Speicherdauer, Widerspruchs- und Löschmöglichkeit

    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Cookies, IP-Adressen und Löschfristen erhalten Sie auf dem GDPR-Portal von Wordfence: wordfence.com/help/general-data-protection-regulation

    13. Sicherheitsmaßnahmen

    Nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO treffe ich unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

    Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe und Verarbeitung. Ich berücksichtige den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Auswahl von Hardware, Software und Vertragspartnern.

    Ich weise darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet immer Sicherheitslücken aufweisen kann, ob beim Versand einer einfachen E-Mail oder bei der Nutzung des interaktiven Angebots einer Website. Ich schütze mein Onlineangebot und Ihre Daten nach bestem Wissen und Gewissen. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist im Internet jedoch nicht möglich.

    SSL-Verschlüsselung
    Diese Website nutzt zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von »http://« auf »https://« wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung verhindert, dass Daten, die Sie an das System übermitteln, von Dritten mitgelesen werden.

    Deaktivierung umstrittener WordPress-Core-Funktionen
    Einige implementierte Funktionen im WordPress-Core sind im Hinblick auf die DSGVO umstritten und wurden daher für diese Website deaktiviert. Dazu zählen die Nutzung des Gravatar-Services für das automatische Anzeigen von Profilbildern, die Nutzung von Embeds für das direkte Einbinden von YouTube-/Facebook-/Twitter-Inhalten etc. innerhalb von Beiträgen und das Laden von Fallback-Skripten zum Anzeigen von Emojis in älteren Browsern.

    14. Ihre Rechte

    Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über die bei mir zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht. Im Detail räumt Ihnen die DSGVO die folgenden Rechte ein:

    • das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten (entsprechend Art. 15 DSGVO)
    • das Recht auf Vervollständigung oder Berichtigung der betreffenden Daten (entsprechend Art. 16 DSGVO)
    • das Recht, eine Löschung der Sie betreffenden Daten zu verlangen (entsprechend Art. 17 DSGVO), bzw. alternativ eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen (entsprechend Art. 18 DSGVO)
    • das Recht, eine Übermittlung Ihrer Daten an andere Verantwortliche zu fordern (entsprechend Art. 20 DSGVO)
    • das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (entsprechend Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
    • das Recht, der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten jederzeit zu widersprechen (entsprechend Art. 21 DSGVO). Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.
    • das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen (gemäß Art. 77 DSGVO)

    Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte an die auf dieser Seite angegebenen Kontaktdaten, bzw. an die Kontaktdaten in meinem Impressum.

    15. Änderung und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

    Bitte informieren Sie sich regelmäßig über den Inhalt der hier veröffentlichten Datenschutzerklärung. Ich passe die Datenschutzerklärung an, sobald sich Änderungen der Datenverarbeitungen im Rahmen meiner Website ergeben, die eine Aktualisierung erforderlich machen. Ich informiere Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

  • Über mich

    Zu meiner Autorenseite

    Hallo, ich bin Hannah. Für Dich gern auch Nion. Wer von uns hört schon auf nur einen Namen?

    Ich bin 1980 geboren, praktischerweise im Januar, was es mir leicht macht, mein Alter auszurechnen. 2002 habe ich mein Duales Studium zur Dipl. Wirtschaftsinformatikerin (BA) abgeschlossen. Seit Anfang 2017 arbeite ich freiberuflich als IT-Scrum-Master, Agile Coach und als Autorin.

    Ich liebe es, neue Dinge anzufangen, mich hineinzustürzen – in Geschichten, Projekte, ins Unbekannte. Manchmal muss man dazu nur den Rucksack aufschnallen und losgehen. Bis nach Venedig. Aber mindestens genauso sehr liebe ich es, etwas zuende zu bringen. Wenn Venedig mein Ziel ist, komme ich nach Venedig, und wenn ich sechs Alpenregionen und 20.000 Höhenmeter überwinden muss.

    Ich habe diese Seite ins Leben gerufen, weil zwar nicht der Weg das Ziel ist, aber weil der Weg das ist, was unsere Tage ausmacht. Jeden Morgen aufs Neue: Rucksack packen, Schuhe schnüren und weiter, auf zum Horizont, zur nächsten Station.

    Das ist nicht immer leicht, und manchmal sogar schwer, schwer, schwer. Jedem von uns lauern sie auf, die Monster, die immer dann, wenn uns der Mut verlässt, plötzlich laut werden: Warum tust Du Dir das an? Wem wird es überhaupt nützen, dass Du eines Tages mit Rucksack und gestreiften Armen auf dem überfüllten Markusplatz stehst?

    Monster! Ich kenne Euch. Ihr seid manchmal nützlich, oft nicht. Aber ich mag Euch trotzdem. Ihr macht die Sache spannend, und für Spannendes kann man Begeisterung entwickeln. Deshalb habe ich den Plan gefasst, Euch auf meine Seite zu ziehen. Auf diese Seite, btw. Und was soll einem dann noch im Wege stehen?

    Mit meinem Blog und der Plattform Monstermotivation.de will ich Mut machen, Träume zu Zielen zu machen und sie zu erreichen. Denn wenn man etwas wirklich will, muss man es nur tun.

    Zu meiner Autorenseite

  • Impressum

    Hannah Petereit ⋅ Lindenallee 67 ⋅ 48653 Coesfeld
    +49 2541 8437725
    hannah.petereit[at]gmx.de
    Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE265919831
    Verantwortlich gemäß § 55 RStV: Hannah Petereit

    Monsterdesign by Vera Moritz ⋅ detaildesign-agentur.de

    Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.
    Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

    Haftungsausschluss

    Haftung für Inhalte

    Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs. 1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

    Haftung für Links

    Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

    Urheberrecht

    Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

    Jeglicher Nachdruck, Kopien, auch auszugsweise, der Inhalte und Grafiken und jegliche Nachahmung des Designs, auch teilweise, ist ohne ausdrückliche Genehmigung des Urhebers unzulässig. Wer Text- oder Designarbeiten auch auszugsweise nutzt oder nachahmt, ohne die dafür erforderlichen Nutzungsrechte einzuholen, begeht eine Urheberrechtsverletzung, die strafrechtliche Folgen hat.

    Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

    Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

    Widerspruch Werbe-Mails

    Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Als Betreiber der Seiten behalten wir uns ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.